„Meine Ausbildung“ geht in die Endrunde

Foto: hr/Ben Knabe
+
Foto: hr/Ben Knabe

Korbach. Heimische Schüler sind für die Endrunde des hr-Filmwettbewerb nominiert.

Korbach. Heimische Schüler sind für die Endrunde nominiert. Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der Hessische Rundfunk den Filmwettbewerb "Meine Ausbildung – Schüler führen selbst Regie".Qualifiziert für die Endrunde haben sich zehn hessische Schulen und Projekte aus der freien Jugendarbeit darunter die Johann-Amos-Comenius-Schule aus Kassel und die Alte Landesschule Korbach. Am 30. Juni sowie am 1. und 2. Juli werden alle zehn nominierten Filme im hr-fernsehen ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Die Christdemokraten wollen sich nicht nachsagen lassen, das außer Poltern nichts geschehen ist und setzen auf gemeinsames Handeln im Sinne von mehr Tourismus am Edersee …
Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das mit 1,9 Kilogramm leichteste Exoskelett seiner Art ist ein „passives Modell“. Es benötigt eine Energiezufuhr durch eine Batterie.
Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Der schwarze Kater mit den grauen Abzeichen liebt es ruhig und auf keinen Fall hektisch.
Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Unter den besonderen Bedingungen der aktuell andauernden Corona-Pandemie nahmen die diesjährigen Absolventen im Bildungszentrum am Stadtkrankenhaus Korbach ihre Urkunden …
Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.