Meist erziehen billige Teilzeitkräfte die Kinder

+

Geringes Einkommen, die hohe Arbeitsintensität sowie die körperlichen Belastungen schrecken viele Fachkräfte ab.

Region. Seitdem gültigen Rechtsanspruch im August 2013 auf einen Platz in einer Krippe oder bei einer Tagesmutter für Kleinkinder wächst die Zahl der Beschäftigten im Bereich der Kindererziehung. 44.442 Sozialversicherungspflichtige sollen es laut Institut für Arbeitsmarktforschung "IAB-Regional Hessen" aktuell sein.

Mit einem Anteil von über 90 Prozent bleibt die Kindererziehung eine Domäne der Frauen. Allerdings ist es vielfach nur ein Teilzeitjob. Während 2013 in Hessen durchschnittlich weniger als ein Drittel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten Teilzeitkräfte waren. So arbeitet in der Kindererziehung mehr als jede Zweite (über 60 Prozent)teilzeit, Tendenz 2014 steigend.

Oft sind es Ältere, deren Berufsrückkehr gefördert wird. IAB-Regional Hessen spricht von 55-Jährigen und älteren. Auch würden primär nur Teilzeitkräfte gesucht. Der jüngere Nachwuchs unter 25 Jahren bleibe indes aus und nur wenige halten an dem Beruf fest. Nach zehn Jahren sei nur noch rund die Hälfte der ursprünglich Beschäftigten als Erzieherin tätig. Geringes Einkommen, die hohe Arbeitsintensität sowie die körperlichen Belastungen, werden als Ursachen genannt. Bis zur Rente in der Kindererziehung tätig zu bleiben, viele Frauen können sich das nicht vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 166.219 Menschen (Stand:25. Januar …
Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

Hessen. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 10. November hat der elternbund hessen einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende bleibt
Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Endausbau im Baugebiet "Am Thoracker" in Schreufa abgeschlossen

Alle Straßen- und Kanalarbeiten sind beendet. Bürgermeister Heß und Ortsvorsteher Scheele sind zufrieden mit dem Ergebnis.
Endausbau im Baugebiet "Am Thoracker" in Schreufa abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.