Mercedes in Bad Wildungen zerkratzt

Montagvormittag wurde einem 63-Jährigem ein schwarzer Mercedes S 450 in der Dr.-Herbert-Kienle-Straße zerkratzt.

Bad Wildungen - Ein 63-jähriger Mann aus Dessau parkte seinen schwarzen Mercedes S 450 am Montagvormittag um 11 Uhr auf einem Parkstreifen in der Dr.-Herbert-Kienle-Straße.

Als er um 19.40 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass Unbekannte beide Fahrzeugseiten seines Mercedes zerkratzt haben. Der Sachschaden liegt im 4-stelligen Bereich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-7090-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zum 442. Mal lockt der Frankenberger Pfingstmarkt

Auch 2019 sei es wieder gelungen, Fahrgeschäfte der Superlative nach Frankenberg zu bekommen.
Zum 442. Mal lockt der Frankenberger Pfingstmarkt

Wegweiser für Senioren: Landkreis bringt neue Broschüre an den Start

Der Seniorenwegweiser bündelt Freizeit- und Sportangebote, Beratungsleistungen, Kulturveranstaltungen, seniorengerechte Wohn- und Lebensangebote sowie …
Wegweiser für Senioren: Landkreis bringt neue Broschüre an den Start

Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Ein Dorfplatz in Eppe entsteht, Müll verschwindet aus Korbach, Theater wird im Loch am Sonntag aufgeführt und ein Bobbycarrennen ist geplant. Der der Bund der Deutschen …
Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Stadtradeln 2019: Bad Wildungen fährt Rad - seid mit dabei!

Nach einer erfolgreichen Premiere in 2018 nimmt Bad Wildungen erneut am Stadtradeln teil.
Stadtradeln 2019: Bad Wildungen fährt Rad - seid mit dabei!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.