Minister mag unsere Milch

+

Willingen. Die Produkte der Upländer Bauernmolkerei wurden bei der Grünen Woche vorgestellt.

Usseln. Einer der Pioniere der biologischen Milchviehhaltung Deutschlands traf auf der weltweit größten Landwirt-schaftsmesse auf einen relativen Neuling im Bundes-landwirtschafts-ministerium. Der Aufsichtsrats-vorsitzende der Upländer Bauernmolkerei in Usseln, Josef Jacobi, war mit einigen der leckeren Upländer Molkereiprodukte zur Internationalen Grünen Woche nach Berlin gereist. Dort konnte auch Dr. Hans-Peter Friedrich einen Schluck Upländer Buttermilch kosten, als er in Begleitung von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit in die Biohalle kam.

Jacobi präsentierte dort seinen Biohof am Messestand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Als Mitglied des Netzwerkes "Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau" im von Friedrich geführten Ministerium zeigte Jacobi mit seinen drei Kindern allen interessierten Besuchern, wie vielfältig der ökologische Landbau ist und wie er funktioniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Die Schlossbergschule Rhoden ist im Musicalfieber. Die Aufführungen in der kommenden Woche stehen unter dem Motto „Nussknacker meets Dancing Queen“.
„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Betrüger scheitern in Korbach an informierten Bürgern. Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“.
Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.