Mit einem Anruf zur Impfung: Wunschtermine im Korbacher Impfzentrum

Damit am Ende des Tages keine Impfdosen verfallen, gibt es die Nachrückerplattform des Landkreises. Und jetzt auch die Möglichkeit zur telefonischen Terminvereinbarung im Impfzentrum.
+
Damit am Ende des Tages keine Impfdosen verfallen, gibt es die Nachrückerplattform des Landkreises. Und jetzt auch die Möglichkeit zur telefonischen Terminvereinbarung im Impfzentrum.

Den Weg zur Schutzimpfung gestaltet der Landkreis künftig noch einfacher: Ab sofort können Impfwillige mit einem Anruf einen Wunschtermin im Korbacher Impfzentrum vereinbaren.

Waldeck-Frankenberg. Den Weg zur Schutzimpfung gestaltet der Landkreis künftig noch einfacher: Ab sofort können Impfwillige mit einem Anruf unter Tel. 05631-5730889 einen Wunschtermin im Korbacher Impfzentrum vereinbaren. Dafür ist die Hotline montags bis samstags von 8.30 bis 18.30 Uhr besetzt. Anmelden können sich jedoch nur Personen, die ihre Erstimpfung noch nicht erhalten haben.

„In Waldeck-Frankenberg sind die Hälfte der Bürger bereits einmal geimpft. Das ist eine gute Quote, wir möchten aber noch mehr Menschen schnellstmöglich Schutz vor dem Coronavirus ermöglichen, auch im Hinblick auf die Ausbreitung der Delta-Variante“, berichtet Landrat Dr. Reinhard Kubat. „Weil wir uns aktuell in der guten Lage befinden, dass das erste Mal genügend Impfstoff zur Verfügung steht, möchten wir Menschen, die sich kurzfristig impfen lassen möchten, ein spontanes Angebot machen und das in einem Zeitfenster, in denen es ihnen gut passt.“

Die Terminvergabe über das offizielle Portal des Landes Hessen bleibt weiterhin bestehen. Auch über die Impfnachrücker-Plattform des Landkreises werden weiterhin per SMS und nach Zufallsprinzip Termine vergeben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen

Ende vergangenen Jahres ist Bad Wildungen im Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ aufgenommen worden. Seither stehen 400.000 Euro für die konzeptionelle …
Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen
Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast
Waldeck-Frankenberg

Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast

Zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, laden der Bundestagskandidat Armin Schwarz und der …
Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast
Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg

Mit Cartoons zur Mobilität tourt eine Ausstellung des nordhessischen Verkehrsverbundes in Kooperation mit der Caricatura aus Kassel in den nächsten Wochen durch die …
Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.