Alles ausverkauft: Mittelalterlicher Markt in Korbach lockt die Massen

Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
1 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
2 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
3 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
4 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
5 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
6 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
7 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.
8 von 63
Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist auch 2017 seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden.

Die neue Location für einen Teil des Mittelalterlichen Marktes in Korbach hat dem Volksfestcharakter nicht geschadet. Tragisch war indes ein tödlicher Unfall...

Korbach. Der Mittelalterliche Markt in Korbach ist seinem Volksfestcharakter erneut gerecht geworden. Es war viel los in der Kreisstadt. Am Samstag wurde bis in die Nacht hinein gefeiert und der Sonntag lockte viele Ausflügler.

Neu war in diesem Jahr, das der Obermarkt mit in die Festmeile integriert wurde, da die Baustellensituation in der Bahnhofstraße das übliche Aufstellen der Märktstände unmöglich gemacht hatte.

Für den ein oder anderen Standbetreiber lohnte es sich dennoch und so gab es bereits am späten Sonntagnachmittag Stände an denen es hieß: „Alles ausverkauft!“

Tragisch war indes ein tödlicher Unfall, der sich an einem Toilettenwagen des Festes ereignete. Mehr dazu hier...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verschobenes Urteil zu Diesel-Fahrverboten: Hoffmann fordert Abkehr vom Verbrennungsmotor bis 2030

Zum verschobenen Urteil zu Diesel-Fahrverboten und der gestern publik gewordenen UBA-Studie zu tausenden vorzeitigen Todesfällen durch Stickoxide erklärt die …
Verschobenes Urteil zu Diesel-Fahrverboten: Hoffmann fordert Abkehr vom Verbrennungsmotor bis 2030

Grippe-Erkrankungen nehmen zu: Hotline mit Ärzten wird in Korbach geschaltet

Angesichts steigender Zahlen von Grippeerkrankungen bietet eine Krankenkasse in Korbach eine medizinische Hotline für alle an.
Grippe-Erkrankungen nehmen zu: Hotline mit Ärzten wird in Korbach geschaltet

Dieses Zentrum in Frankenberg trägt mehr den Namen Katastrophe als Schutz

Das "Katastrophenschutzzentrum" in Frankenberg wird langsam selbst zur Katastrophe. Effiziente Einsätze der Feuerwehr werden dort behindert. Standards und …
Dieses Zentrum in Frankenberg trägt mehr den Namen Katastrophe als Schutz

Neue Erkenntnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase

Hochkarätiges Symposium stellt aktuelle Forschungsergebnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase vor
Neue Erkenntnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.