Mobilität auf dem Land: Hessen fördert den Bürgerbus 

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
1 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
2 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
3 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
4 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
5 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
6 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
7 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.
8 von 13
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Korbach den ersten von demnächst 50 Bürgerbussen in Hessen vorgestellt.

Korbach - Mit der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ werden ländliche Gemeinden gefördert. Die Landesregierung hat für Bürgerbusprojekte im laufenden Doppelhaushalt jeweils 1,2 Millionen Euro pro Jahr bereitgestellt.

„Mobilität ist auf dem Land ein wichtiges Thema. Der öffentliche Nahverkehr leistet bereits viel und die Kommunen erbringen große Anstrengungen zu seiner Sicherstellung“, sagte der Regierungschef. „Diese Bürgerbusse ergänzen die bestehenden Mobilitätsangebote, sie können und sollen den ÖPNV nicht ersetzen. Aber durch bürgerschaftliches Engagement sorgen sie für Verbindung, gerade von kleinen Ortsteilen in die Kernstädte, und steigern so die Lebensqualität. Dies hilft beispielsweise gerade auch älteren Menschen, die zum Arzt, Apotheke oder Einkauf in die Nachbarorte wollen.“  

Ein Bürgerbus zeichnet sich dadurch aus, dass hier ehrenamtliche Fahrer einen Kleinbus auf Strecken lenken, die für ein Verkehrsunternehmen unwirtschaftlich sind, aber dennoch das bestehende Angebot ergänzen – insbesondere in Kommunen mit vielen Ortsteilen. Um freiwillig Engagierten die Einführung und den Betrieb von solchen Mobilitätsangeboten zu erleichtern, unterstützt das Land Hessen mit dem Förderprogramm Bürgerbusprojekte durch Beratung und Sachleistungen. Dabei arbeitet das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung mit der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen und dem Fachzentrum Mobilität im ländlichen Raum zusammen.

Initiativen, Gruppen, Vereine und Kommunen, die sich mit dem Gedanken tragen einen Bürgerbus zu starten, können sich über die Webseite der Landesstiftung www.miteinander-in-hessen.de zur Aufnahme in das Förderprogramm anmelden. Zentraler Bestandteil sind Kleinbusse mit neun Sitzen, die als Anschubfinanzierung für das Projekt übereignet werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Initiatoren, Planern und Hotelbetreiber wollen bei der Bürgerversammlung am 24. Oktober 2018 in der Wandelhalle zeigen, wie das künftige Vier-Sterne-Hotel und die …
Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Bürgermeister Rüdiger Heß hat in seiner Funktion als Präsident des Deutschen Europeade Komitees auf die Bedeutung des Änderungsvorschlags für Artikel 64 der hessischen …
Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

So etwas sehen die Polizisten auch nicht alle Tage: LKW, TRansporter und PKW gnadenlos übereinandergestapelt.
Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Priska Hinz hat sich auf dem Falkenhof in Korbach-Strothe über die solidarische Landwirtschaft informiert.
Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.