Motivationstraining Monika Blankenberg: „Altern ist nichts für Feiglinge – Jung bleiben!“

+
Monika Blankenberg ist mit „Altern ist nichts für Feiglinge – Jung bleiben!“ in Bad Wildungen zu Gast am 15. März 2019, 19.30 Uhr, in der Wandelhalle Reinhardshausen.

Am Freitag, 15. März 2019, startet die Bad Wildunger Gesundheitswoche mit einem Gesundheits-Kabarett-Abend in der Reinhardshäuser Wandelhalle.

Bad Wildungen. Es erwartet die Besucher um 19.30 Uhr ein kabarettistisches Motivationstraining mit Monika Blankenberg. Die wortgewaltige Rheinländerin, ist dabei als Fachfrau für den gesunden und fröhlichen Alterungsprozess unterwegs. Sie ist angetreten, um mit unerschütterlichem Optimismus dem gesellschaftlichen Wahnsinn ein Ende zu setzen! Das Leben als solches und ein positiver Umgang mit der eigenen Person, das ist es, was wir dringend brauchen. Unangefochten von all den überzogenen gesellschaftlichen Erwartungen. Leben ist schließlich das, was uns jeden Tag aufs Neue passiert. Mag unsere äußere Schönheit auch vergehen, im Inneren sind und bleiben wir schön.

Das humoristische, gesellschaftskritische und auch politische Programm verspricht bissig zu sein und kündigt ein Dauerfeuer an Pointen an. Wie immer gespickt mit Anekdoten aus dem Alltag. Und zu guter Letzt natürlich auch wieder mit der liebenswerten „Oma Anna“, die sich von nichts und niemandem unterkriegen lässt.

Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 16,- Euro, (ermäßigt: 14,- €). Ticketservice: Kur- und Tourist-Informationen Bad Wildungen und Reinhardshausen sowie im Internet unter www.bad-wildungen.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Ein betrunkener Südtiroler war Anfang Januar in Luttach in eine 17-köpfige Studentengruppe aus Deutschland gerast. Sieben Menschen starben, zehn wurden zum Teil schwer …
Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.