Der Mord an der A 44 wird bei Aktenzeichen XY ungelöst beleuchtet

Mehrere Schüsse töteten das Opfer. Foto: HessennewsTV
+
Mehrere Schüsse töteten das Opfer. Foto: HessennewsTV

Die Kriminalpolizei Korbach ermittelt noch immer wegen des Raubmordes an der Rastanlage Biggenkopf, wo ein Autokäufer aus Polen erschossen wurde.

Diemelstadt. Die Kriminalpolizei Korbach ermittelt noch immer wegen des Raubmordes vom 7. Oktober 2014 auf der Rastanlage Biggenkopf. Damals war dort an der A 44 der 57-jährige polnische Staatsangehörige Ryszard Fudala erschossen worden.

Zeugen fanden den Mann in seinem weißen Autotransporter. Ryszard Fudala wollte im Ruhrgebiet zwei Fahrzeuge kaufen. Auf der Rastanlage traf er aber auf seine (n) Mörder.

Die Sonderkommission der Kriminalpolizei Korbach geht von einem Raubdelikt aus. Das Geld, welches für die Fahrzeugkäufe gedacht war, fand sich nicht. Außerdem liege ein Hinweis vor, dass sich in der tatrelevanten Zeit am Morgen zwischen 3 und 5 Uhr ein silberner Pkw und ein dunkler Kleinwagen an der Einfahrt zur Tank- und Rastanlage in Fahrtrichtung Dortmund verdächtig aufhielten. Beide Fahrzeuge waren jeweils mit einer männlichen Person besetzt. Zu beiden Personen und ihren mitgeführten Fahrzeugen konnten bislang aber keine näheren Erkenntnisse gewonnen werden.

Zur weiteren Aufklärung wird der Fall am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr in der Sendung Aktenzeichen XY ungelöst ausgestrahlt. Die Polizei hofft darauf, dass sich mit Hilfe der Fernsehzuschauer oder Leserschaft dieses Artikels neue Ermittlungsansätze ergeben.

Die Staatsanwaltschaft Kassel hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, eine Belohnung von 5.000 Euro ausgelobt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Korbach unter Telefon: 05631-9710 entgegen.

Die Bildgalerie zeigt die Fotos der Berichterstattung von damals:

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
Fulda

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom

Einzigartiges Erlebnis vom 22. bis 28. August rund um den Dom zu Fulda: Musical und kulinarische Köstlichkeiten genießen
"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
Jahrzehntelanges Engagement für den Tierschutz: Agnes Denner aus Leuderode für Lebenswerk ausgezeichnet
Homberger Anzeiger

Jahrzehntelanges Engagement für den Tierschutz: Agnes Denner aus Leuderode für Lebenswerk ausgezeichnet

Seit Jahrzehnten setzt sich Agnes Denner aktiv für den Tierschutz ein. Die ­Anäs­the­sis­tin im Ruhestand beherbergt auf ihrem Bauernhof in Frielendorf-Leuderode …
Jahrzehntelanges Engagement für den Tierschutz: Agnes Denner aus Leuderode für Lebenswerk ausgezeichnet
Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem
Welt

Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem

Bei den Dreharbeiten zu einer neuen „Tatort“-Folge in Weimar hat ein Mann mit Marihuana-Zigarette echte Polizisten mit Schauspielern verwechselt.
Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem
Telefonbetrüger hatte Erfolg - Rentner um 200 Euro entledigt
Homberger Anzeiger

Telefonbetrüger hatte Erfolg - Rentner um 200 Euro entledigt

Am Dienstag wurde ein 80-jähriger Rentner aus Wabern Opfer der "Gewinnversprechen-Masche" durch eine vermeintliche "Kanzlei Regensburger und Partner" und wurde um 200 …
Telefonbetrüger hatte Erfolg - Rentner um 200 Euro entledigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.