Motorrad brettert mit 111 Sachen durch die 50er Zone am Edersee

+

Mit mobilen Radargeräten wurden an Ostermontag von 11 Uhr bis 15.40 Uhr 23 Geschwindigkeitsverstöße geahndet, meldet die Polizei

Edersee. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei führte am Ostermontag Verkehrskontrollen auf der Ederseerandstraße durch. Mit mobilen Radargeräten wurden in der Zeit von 11 Uhr bis 15.40 Uhr vor allem Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Aufgrund der regnerischen Witterungsverhältnisse war das Verkehrsaufkommen auf der Randstraße nicht sehr hoch. Dennoch stellten die Beamten bei ihren Messungen insgesamt 23 Geschwindigkeitsverstöße fest. 19 davon waren geringfügig und wurden mit einem Verwarnungsgeld geahndet. Vier Fahrzeugführer müssen allerdings mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen. Spitzenreiter war ein Motorradfahrer aus der Großgemeinde Vöhl, der mit sage und schreibe 111 km/h gemessen wurde. Bei erlaubten 50 km/h macht das eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 61 km/h, wobei die Toleranzen schon abgezogen sind. Auf den Raser kommen nun ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro und zwei Monate Fahrverbot zu. Ralf Werner, Leiter des regionalen Verkehrsdienstes: "Die mobilen Geschwindigkeitsmessungen, auch an Feiertagen, sind Teil unseres Überwachungskonzeptes. Gerade Motorradfahrer müssen jederzeit mit Kontrollen rechnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.