Robin Hood kämpft in Willingen für Liebe und Gerechtigkeit

+
Das Musical "Robin Hood - Für Liebe und Gerechtigkeit" wird vom 7. bis 9. Dezember im Besucherzentrum Willingen aufgeführt.

Das Musical über den wohl bekanntesten Dieb wird am Wochenende mit über 100 Mitwirkenden im Besucherzentrum inszeniert.

Willingen - Wer kennt sie nicht, die romantische Story um den jungen Ritter Robin von Locksley, der im Wald den gesetzlosen Little John und seine Bande trifft, fortan die Reichen bestiehlt und den Armen gibt. Die Räuber-Legende im geheimnisvollen Sherwood Forest inszeniert Werner Schwager mit mehr als 100 Mitwirkenden.

Nationale und internationale Künstler präsentieren das Spektakel mit prachtvollen Kostümen, opulentem Bühnenbild und mitreißender Musik. Spannende Kampf- und Stepptanzszenen, blitzende Schwerter, Pyrotechnik sowie jede Menge Ohrwürmer, alles gewürzt mit einer guten Prise Humor – das Musical garantiert Entertainment für die ganze Familie. Wer sich die Fehde zwischen dem englischen Volkshelden Robin und dem grausamen Sheriff von Nottingham nicht entgehen lassen möchte, hat am Freitag, 7. Dezember, um 20 Uhr, am Samstag, 8. Dezember, um 14 und 19 Uhr, sowie am Sonntag, 9. Dezember, um 14.30 und 19.30 Uhr Gelegenheit.

Das aufwändig inszenierte Musical „Robin Hood – Für Liebe und Gerechtigkeit“ wird im Besucherzentrum Willingen aufgeführt. Karten kosten im Vorverkauf 52,90 Euro für Erwachsene und 48,90 Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahren, jeweils zuzüglich 8,60 Euro VVK-Gebühr. Jüngere Kids haben freien Eintritt. Sofern nicht ausgebucht, schlagen an der Abendkasse 55,90 Euro für Erwachsene und 51,90 Euro für Kinder zu Buche. Familienkarten kosten zwischen 49,90 Euro und 49,23 Euro im Vorverkauf oder zwischen 52,90 Euro und 52,23 Euro an der Abendkasse. Ticket-Hotline: 01806/570070. Info: www.theater-musical.de

Über 100 Mitwirkende sorgen für eine fulminante Inszenierung der bekannten Räubergeschichte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher haben sich das Vereinsheim des Hundesportvereins in Burgwald vorgenommen

In Burgwald "Auf den Rödern" ist in das Vereinsheim des dortigen Hundesportvereins eingebrochen worden.
Einbrecher haben sich das Vereinsheim des Hundesportvereins in Burgwald vorgenommen

Diebe sind weiter auf der Jagd nach Rußpartikelfiltern und Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern

Diebe waren in Bad Wildungen-Wega und Edertal-Wellen auf Beutezug. Weitere Rußpartikelfilter und Katalysatoren von Kleintransportern sind verschwunden.
Diebe sind weiter auf der Jagd nach Rußpartikelfiltern und Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern

Tausende Euro Schaden an der Ortenbergschule in Frankenberg

Nach Einschätzung der Polizei handelt es sich um blinde Zerstörungswut, die die Ortenbergschule in Frankenberg traf. Dort wurde versucht mehrere Fenster einzustreten.
Tausende Euro Schaden an der Ortenbergschule in Frankenberg

Die Hessenkasse löst rund 21 Millionen Euro Kredite in Waldeck-Frankenberg ab

Für Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer ist der 17. Dezember 2019 ein historischer Tag: Ab heute sind Hessens Kommunen ihre Kassenkredite los.
Die Hessenkasse löst rund 21 Millionen Euro Kredite in Waldeck-Frankenberg ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.