Musik ist unser Leben

Foto: MV Mandeern
+
Foto: MV Mandeern

Das traditionelle Neujahrskonzert in Mandern findet zum 23. Mal statt.

Mandern.Der Musikverein 1960 Mandern e.V. veranstaltet am 17.01.2015 um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Mandern sein traditionelles Neujahrskonzert. Es ist das 23. Konzert, seit die Edertaler Musikanten das jährliche Neujahrskonzert geben. In diesem Jahr stellen wir unsere neueste CD-Aufnahme mit dem Titel "Musik ist unser Leben" vor.

Das Konzert steht unter diesem Motto, wir haben eine Auswahl von Titeln der letzten 3 Tonaufnahmen und der neuen CD vorbereitet. Die musikalische Leitung hat Jörg Ewald, er singt für Sie zusammen mit Bianca Rauthe.

Die Karten kosten 6 Euro, Vorverkauf ab sofort bei Fritz Ewald in Mandern, Telefonnummer 05621-71037.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 166.219 Menschen (Stand:25. Januar …
Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

„Herr Krüger“ haut einen Senior übers Ohr

Als es an der Wohnungstür des über 80-Jährigen klingelt, öffnet der hilfsbereite Senior die Tür und lässt den freundlich wirkenden Mann hinein.
„Herr Krüger“ haut einen Senior übers Ohr

Leserfoto: Winter im Waldecker Land

Dieses winterliche Bild ist unserer Leserin Petra Heil während einer Wandertour durch das Waldecker Land gelungen.
Leserfoto: Winter im Waldecker Land

Neue Regeln gelten beim Kurzarbeitergeld

Die Arbeitsagentur Korbach weist auf folgende Änderungen beim Bezug von Kurzarbeitergeld hin, die zum 1. Januar 2021 in Kraft getreten sind.
Neue Regeln gelten beim Kurzarbeitergeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.