Nach Großbrand bei Diemelstadt hat die Polizei die Ursache ermittelt

Es ist Mittwoch, 10. Januar 2018, gegen 4.45 Uhr. Flammen lodern bereits in der Werkstatt- und Lagerhalle des Spediteurs.
+
Es ist Mittwoch, 10. Januar 2018, gegen 4.45 Uhr. Flammen lodern bereits in der Werkstatt- und Lagerhalle des Spediteurs.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben nicht, meldet die Polizei. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ist der Großbrand bei Diemelstadt-Wrexen durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

Wrexen. Die Ermittlungen zur Ursache des Großbrandes am 10. Januar 2018 in Diemelstadt-Wrexen sind vor Ort abgeschlossen.

Wie bereits berichtet, ist bei dem verheerenden Brand eine Werkstatt- und Lagerhalle einer Speditionsfirma fast vollständig zerstört worden (siehe vorangegangen Artikel, Video und Fotostrecke).

Am 11. Januar 2018 untersuchten die Brandermittler der Kriminalpolizei Korbach gemeinsam mit Brandsachverständigen des Hessischen Landeskriminalamtes Wiesbaden die Brandstelle. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Nach den Untersuchungen kamen sie zu dem Ergebnis, dass der Brand mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.

Der Gesamtschaden dürfte deutlich über der bisher angenommen Höhe von 500.000 Euro liegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Flecki sucht ein Zuhause

Das Tierheim Korbach sucht ein neues Zuhause für Flecki.
Flecki sucht ein Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.