Nach Wirbel um die Wahl sind Aktive Bürger im Korbacher Magistrat

Der neue Magistrat der Kreisstadt Korbach: Heinz Merl Erster Stadtrat), Moritz Briehl, Friedrich-Wilhelm Frese, Thomas Kuhnhenn, Sabine Weinreich, Bernd Richter-Schluckebier, Lieselotte Hiller Stadtverordnetenvorsteherin) Uwe Steuber, Hans-Jürgen Wüst, Klaus Friedrich Bürgermeister) v.l.
+
Der neue Magistrat der Kreisstadt Korbach: Heinz Merl Erster Stadtrat), Moritz Briehl, Friedrich-Wilhelm Frese, Thomas Kuhnhenn, Sabine Weinreich, Bernd Richter-Schluckebier, Lieselotte Hiller Stadtverordnetenvorsteherin) Uwe Steuber, Hans-Jürgen Wüst, Klaus Friedrich Bürgermeister) v.l.

Die erste Sitzung der neu gewählten Stadtverordnetenversammlung startete gleich mit einem Kracher in die neue Sitzungsperiode: Die Grünen sind im Magistrat nicht mehr vertreten, dafür erhielten die Aktiven Bürger dort unerwartet einen Sitz.

Korbach. Die erste Sitzung der neu gewählten Stadtverordnetenversammlung startete gleich mit einem Kracher in die neue Sitzungsperiode: Die Grünen sind im Magistrat nicht mehr vertreten, dafür erhielten die Aktiven Bürger dort unerwartet einen Sitz.

In seiner Begrüßungsrede hieß Bürgermeister Klaus Friedrich nicht nur viele neue Gesichter im Kreise der Abgeordneten willkommen, darunter auch einige Rückkehrer, die schon mal dabei waren, sondern ermahnte zur fairen Zusammenarbeit. Als zentrale Themen nannte er: Neustart nach Corona, Kita Angebote, Klima und Integration.

Als ältester Abgeordneter übernahm Dr. Manfred Dönitz den Vorsitz der Versammlung und führte die Wahl zur Stadtverordnetenvorsteherin durch, die auf Antrag der Aktiven Bürger in geheimer Abstimmung stattfand. Erwartungsgemäß wurde Liselotte Hiller mehrheitlich bei drei Gegenstimmen wiedergewählt.

Die Neuwahl des Magistrats hatte schon im Vorfeld hinter den Kulissen für einigen Wirbel gesorgt. Bisher war es Tradition -und so wird es auch in vielen anderen Kommunen praktiziert- dass sich die im Parlament vertretenen Parteien auf eine gemeinsame Kandidatenliste einigen. Die war in Korbach in diesem Jahr nicht zustande gekommen. Die etablierten Parteien wollten offenbar die Aktiven Bürger aus dem Magistrat heraushalten und stellen zwei getrennte Listen auf. Keine wirklich gute Idee, wie sich später herausstellen sollte.

Die Aktiven Bürger reagierten mit einer eigenen Liste, dann waren es schon drei zur Auswahl insgesamt, ein ungewöhnlicher und einmaliger Vorgang. In der anschließenden geheimen Wahl hatten 31 Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung die Aufgabe, acht Magistratsmitglieder zu wählen. Nach Auszählung der Stimmen ergab es sich, dass zwei Stimmzettel ungültig waren. Folge: Der Kandidat der Grünen flog raus, und der Kandidat der Aktiven Bürger war mit nur zwei Stimmen gewähltes Mitglied des Magistrats. Dies sind die Gesetze des Verhältniswahlrechts.

Betretene Gesichter in der Runde der Parteien, Partystimmung bei den Aktiven Bürgern. Somit sitzt Hans-Jürgen Wüst für die Aktiven Bürgerinnen und Bürgern ab sofort im Magistrat. Er war bereits 10 Jahre lang bis 2011 schon einmal Magistratsmitglied, seiner Zeit für die FDP und auch deren Vorsitzender und hatte darauf die Partei verlassen. Nach Vereidigung des Magistrats wurden anschließend sämtliche Ausschüsse und Aufsichtsräte gewählt, die mit Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung zu besetzen sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lebenshilfe-Werk in Bad Wildungen eröffnet "Buch-Haltestelle"
Waldeck-Frankenberg

Lebenshilfe-Werk in Bad Wildungen eröffnet "Buch-Haltestelle"

Vom alten Schinken über den Krimi bis zum Sachbuch, das Lebenshilfewerk nimmt Bücherspenden an für ihre neu eingerichtete "Buch-Haltestelle", die ein …
Lebenshilfe-Werk in Bad Wildungen eröffnet "Buch-Haltestelle"
Vitos Haina und Kreiskrankenhaus Frankenberg kooperieren bei der Pflegeausbildung
Waldeck-Frankenberg

Vitos Haina und Kreiskrankenhaus Frankenberg kooperieren bei der Pflegeausbildung

Die vertiefte Kooperation soll den Bedarf an Pflegepersonal in der Region sicherstellen und die Qualität weiterhin aufrecht erhalten.
Vitos Haina und Kreiskrankenhaus Frankenberg kooperieren bei der Pflegeausbildung
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Kriterien erfüllt: Korbach bleibt Fairtrade-Stadt
Waldeck-Frankenberg

Kriterien erfüllt: Korbach bleibt Fairtrade-Stadt

Die Kreis- und Hansestadt erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt.
Kriterien erfüllt: Korbach bleibt Fairtrade-Stadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.