Folgemeldung zu: Randalierer knicken sechs Straßenlampen in Bad Wildungen gewaltsam um

Nach neuestem Erkenntnisstand wurden  sieben Beleuchtungsmasten umgeknickt, was einen Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich bedeutet.

Bad Wildungen. Wie bereits am 2. Januar 2018 berichtet, wurden auf dem Fußweg vom Landesgartenschaugelände zum Schloss Friedrichstein mehrere Beleuchtungsmasten gewaltsam umgeknickt.

Der Sachschaden wurde zunächst auf 2000 Euro geschätzt. Dazu teilt die Polizei ergänzend mit, dass - entgegen anderslautender Berichte - die Masten durch die Täter nicht mit Werkzeug abgesägt oder abgeschnitten wurden. Die Täter stahlen auch keine Beleuchtungseinheiten der Lampen.

Nach Bekanntwerden der Straftaten sägten Mitarbeiter der Stadt Bad Wildungen die beschädigten Masten ab und bauten die Beleuchtungseinheiten aus, um Diebstähle zu verhindern. Die Stadt stellte später fest, dass insgesamt 7 Masten umgeknickt wurden und zwei weitere Masten starke Beschädigungen aufwiesen.

Die Polizei beziffert den Gesamtschaden mittlerweile auf einen fünfstelligen Betrag und ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621-70900, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Alex und Christina sind bei der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee unterwegs und führen Tagebuch. Hier die Berichte der Tage 7 bis 11...
Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Das Spielzeugmuseum bei Bad Arolsen ist vom Hessischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, zum „Museum des Monats“ ausgezeichnet worden.
Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.