Naturheilverfahren – echte Medizin oder Hokuspokus?

Dieser Frage geht der Bad Wildunger Internist und Notfallmediziner Dr. Christian Wöhner auf den Grund und stellt seine Ergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Bad Wildungen. Von den Krankenkassen oft nicht bezahlt, manchmal als Geheimtipp gehandelt oder sogar von dubiosen Gestalten propagiert: Die sogenannte „alternative Medizin“.

Angeblich hochwirksam und nebenwirkungsfrei. Doch was ist wirklich dran an der Wirksamkeit der Naturheilverfahren? Ist die sanfte Medizin wirklich immer so sanft? Antworten auf diese Fragen wird Dr. Christian Wöhner liefern. Er sagt: „Es gibt viele Skeptiker. Aber bei Kindern und Tieren hilft es doch auch, meinen andere.“ Der Bad Wildunger Internist und Notfallmediziner referiert an diesem Abend zu seinem zweiten „Steckenpferd“, den Naturheilverfahren in der Medizin.

Kostenlos findet der Vortrag am Mittwoch, 17. Januar, 18 Uhr, im großen Vortragssaal der Asklepios Fachklinik Fürstenhof statt. Mit dieser Veranstaltung setzen die Asklepios Kliniken Bad Wildungen die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Gesundheitsakademie“ auch in 2018 fort. Über die komplette Jahresübersicht aller Vorträge informiert eine kostenlose Broschüre. Die Flyer liegen aus in diversen Arztpraxen und öffentlichen Stellen der Region sowie an den Rezeptionen der Asklepios Kliniken Bad Wildungen aus.

 

Rubriklistenbild: © Foto: PM

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steinalte Zeugen: Günter Kunold ist Obmann für alte Grenzsteine

Günter Cunold kümmert sich um die historischen Grenzsteine, die entlang der ehemaligen Grenze zwischen dem Fürstentum Waldeck und der Landgrafschaft Hessen-Cassel stehen.
Steinalte Zeugen: Günter Kunold ist Obmann für alte Grenzsteine

Kleine Ersthelfer an Grundschule in Bad Wildungen ausgebildet

An der Grundschule "Breiter Hagen" fand anlässlich der Woche der Wiederbelebung eine Erste Hilfe Aktionstag statt.
Kleine Ersthelfer an Grundschule in Bad Wildungen ausgebildet

Kreiserntedankfest in Laisa mit Direktvermarkter-Markt

Zum Kreiserntedankfest des Altkreises Frankenberg am Sonntag, 30. September, wird erstmals auch ein Direktvermarkter-Markt angeboten. Den veranstaltet die Trachtengruppe …
Kreiserntedankfest in Laisa mit Direktvermarkter-Markt

Besondere Chronik wird in das Stadtarchiv Korbach aufgenommen

Die Chronik gehörte einst dem ehemaligen Bürgermeister Dr. Paul Zimmermann. Er leitete die Geschicke Korbachs 40 Jahre lang von 1927 bis 1967.
Besondere Chronik wird in das Stadtarchiv Korbach aufgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.