Network Waldeck-Frankenberg mit Preis in Berlin belohnt

+
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 14. Juni 2017 in Berlin innovative Netzwerke ausgezeichnet - darunter das Netzwerk NETWORK waldeck|frankenberg GbR.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales würdigte damit das außerordentliche Engagement und das hohe Niveau des lokalen Karrierenetzwerkes aus Waldeck-Frankenberg.

Waldeck-Frankenberg/Berlin. Während des fünften Innovationstages in Berlin ist das „Network Waldeck-Frankenberg“ mit dem Preis „Innovatives Netzwerk“ ausgezeichnet worden.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales würdigte damit das außerordentliche Engagement und das hohe Niveau des lokalen Karrierenetzwerkes. Den Preis nahmen Fabian Schmal, Jonatan Freund, Tim Oberlies und Martin Juhasz im Namen des gesamten Teams entgegen und freuten sich über die Auszeichnung. Anwesend waren dabei Staatsminister Thorben Albrecht, der Hauptgeschäftsführer des DIHK e.V., Dr. Martin Wansleben sowie 300 Teilnehmer. Der Innovationstag stand unter dem Motto „Fachkräftesicherung weiterdenken - Digitalisierung braucht Qualifizierung“.

„Für uns ist dieser Preis eine Anerkennung für unser Engagement, zum anderen aber auch Bestätigung, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, fasste Fabian Schmal zusammen. Die Gründer waren aus ihren Studienorten in London, Münster, Gießen und Marburg angereist, um die Auszeichnung entgegen zu nehmen. Danny Krüger und Johannes Heine begleiteten sie als Teil des Teams und feierten mit ihnen den Erfolg. „Wir sind davon überzeugt, dass unser Konzept, ein Karrierenetzwerk von Studierenden für Studierende zu etablieren, einen wesentlichen Beitrag zur Fachkräftegewinnung in unserer Heimat leistet“, meint Tim Oberlies. Die Gründer arbeiteten derzeit unter dem Titel Network 2020 daran, ihr Angebot zu verstetigen und das Projekt auf langfristige Beine zu stellen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einsatz für das Dorf Giflitz: Bürgermeister würdigt Dieter Haase

Vom Beginn der Konzeptionsentwicklungsphase für das Dorfentwicklungsprogramm von Giflitz bis zum Finale mit der Neu- und Umgestaltung der Einmündung von der Wildunger …
Einsatz für das Dorf Giflitz: Bürgermeister würdigt Dieter Haase

Erster eSport-Cup im Landkreis: Sparkasse richtet Turnier mit FIFA 19 auf der Playstation 4 aus

Die Sparkasse Waldeck Frankenberg möchte als Förderer des Breitensports einen eSports Cup ausrichten und testen, wie das Ganze bei Jugendlichen ankommt. Auf das …
Erster eSport-Cup im Landkreis: Sparkasse richtet Turnier mit FIFA 19 auf der Playstation 4 aus

Krankenstand nimmt zu: Statistiken zeigen unabhängig voneinander die gleiche Richtung

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg waren Beschäftigte 2017 durchschnittlich etwas mehr als 21 Tage lang krankgeschrieben.
Krankenstand nimmt zu: Statistiken zeigen unabhängig voneinander die gleiche Richtung

Wie wichtig Europa ist, erklärt Dr. Katja Leikert in Bad Wildungen

Die CDU-Vorsitzende Claudia Ravensburg kann am Freitag, 1. März 2019, gleich zwei Europapolitiker in Bad Wildungen begrüßen.
Wie wichtig Europa ist, erklärt Dr. Katja Leikert in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.