Neubau im Ort

Von rechts: Fritz Schfer, Kreistagsabgeordneter Hermann Kubat, Amelie Klein,Henning Gbeler, Juliane Klein, Sebastian Hfer, stellvert

Von rechts: Fritz Schfer, Kreistagsabgeordneter Hermann Kubat, Amelie Klein,Henning Gbeler, Juliane Klein, Sebastian Hfer, stellvertretende Vorsitzende Katrin Schfer und Eberhard Lamm. Foto: Privat

Vhl. Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes und der Jungen Union Vhl haben sich in einem Treffen ber die Entwicklung der Drfer ausgetauscht. Hierzu haben sie verschiedene Orte der Grogemeinde besucht.

Leider gibt es in einigen Ortskernen immer mehr Leerstand und auerhalb der Orte werden groflchige Baugebiete ausgewiesen, kritisiert Fritz Schfer, Vorsitzender im Gemeindeverband.

Die Christdemokraten meinen, dass die Attraktivitt der Orte nur erhalten werden kann, wenn keine Ruinen in den Drfern stehen. Um dem entgegenzuwirken msse vor allem auf das Dorferneuerungsprogramm gesetzt werden und die Mglichkeiten geben Huser abzureien.

Der Denkmalschutz muss sich den neuen Gegebenheiten anpassen und es muss leichter mglich sein vom Verfall bedrohte alte Gebude abzureien, so Fraktionsvorsitzender Eberhard Lamm. Die Unterhaltung, von landwirtschaftlichen Gebuden, sei oft nicht mehr finanzierbar.

Lamm: Nur durch eine gute Infrastruktur und lebenswerte Drfer knnen auch junge Menschen auf dem Land gehalten werden. Das meint auch der Vorsitzende der Jungen Union, Henning Gbeler.

Fr die jungen Menschen ist es wichtig eine gute Infrastruktur und einen wohnortnahen Arbeitsplatz zu haben, so Gbeler. Die Christdemokraten setzen auf den Ausbau der Umgehungsstraen und der Kreisstraen. Unternehmen mssten die Mglichkeit haben, sich auszuweiten und es sollten in Vhl Anreize geschaffen werden, bestehende Huser zu renovieren oder auch in der Ortsmitte ein neues Haus zu errichten, so Fritz Schfer abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.