Neubau Kreisel Allendorf wird gefördert

+
Landtagsabgeordnete Claudia Ravenburg

Allendorf/Eder. Die Gemeinde Allendorf/Eder erhält eine Zuwendung in Höhe von 199.900 EUR aus Mitteln des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG-

Allendorf/Eder. Die Gemeinde Allendorf/Eder erhält eine Zuwendung in Höhe von 199.900 EUR aus Mitteln des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG-Komp.), das teilt die heimische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg (CDU) mit. Die Zuwendung ist bestimmt für den Neubau einer Verbindungsstraße sowie für Maßnahmen am Kreuzungsumbau B253/B236 in Battenfeld. "Die Gemeinde Allendorf hat ein starkes Interesse an der geänderten Verkehrsanbindung von der B 253 in das Gewerbegebiet in Battenfeld", so Ravensburg. "Die Anbindung an die Ringstraße und der Umbau des Knotenpunktes B253/B236 zu einem Kreisverkehrsplatz ist ein langgehegter Wunsch der Gemeinde Allendorf und der Bürgerinnen und Bürger. Durch den Kreisel wird die gefährliche Abbiegesituation auf die B 253 deutlich entschärft. Der Kreisel an dieser stark genutzten Kreuzung wird die Verkehrssicherheit erhöhen und mit der Verbindungsstraße zu einer Entlastung der Nebenstraßen führen", erklärt Claudia Ravensburg abschließend

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle über Waldeck-Frankenberg: Verhaltenstipps für die heißen Tage

Sonnenanbeter dürften derzeit bester Laune sein. Die Sonne brutzelt und das Thermometer steigt. Aber Vorsicht: Die derzeitigen Temperaturen können schnell zur Gefahr …
Hitzewelle über Waldeck-Frankenberg: Verhaltenstipps für die heißen Tage

Polizei informiert in Willingen: So können Sie sich wirksam schützen

Der „Polizeiladen“ ist auf Tour und informiert in Willingen Bürger und Geschäftsleute, wie man sich wirksam schützen kann vor Einbruch, Trickdiebstahl, Enkeltrick...
Polizei informiert in Willingen: So können Sie sich wirksam schützen

Betrüger am Telefon ergaunert über 1.000 Euro von einem Supermarkt in Korbach

Am Samstagnachmittag, 20. Juli 2019, hat ein unbekannter Betrüger telefonisch bei einem Korbacher Supermarkt 1.025 Euro erschwindelt.
Betrüger am Telefon ergaunert über 1.000 Euro von einem Supermarkt in Korbach

Sprayer beleidigt reihenweise Polizisten in Frankenberg

Die Polizeistation Frankenberg muss aktuell in mehreren Fällen die Ermittlungen gegen einen noch unbekannten Täter führen, der demonstrativ Polizisten beleidigt.
Sprayer beleidigt reihenweise Polizisten in Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.