Die neue Miss Hessen

Sina Ruppel aus Nidda ist die neue Miss HessenFulda. Sina Ruppel (Foto Mitte) ist die neue Miss Hessen. Die 23-jhrige Bankkauffrau aus Nid

Sina Ruppel aus Nidda ist die neue Miss Hessen

Fulda. Sina Ruppel (Foto Mitte) ist die neue Miss Hessen. Die 23-jhrige Bankkauffrau aus Nidda setzte sich bei der Wahl der Miss Germany Corporation vor knapp 1.000 Besuchern im Fuldaer Funpark am frhen Sonntagmorgen vor der 20-jhrigen Studentin Kristina Braun (Foto unten) aus Ebsdorfergrund und der Fuldaer Lokalmatadorin Janina Hohmann (Foto rechts) durch.

Die 19-jhrige Schlerin aus Osthessen wurde zudem zum First Model der Konkurrenz gewhlt - ein Preis fr ihr gutes Laufen" und ihr Auftreten. Auf die Fuldaerin wartet deswegen demnchst noch eine Extra-Aufgabe - mehr wollten die Verantwortlichen noch nicht verraten.

Die strahlende Siegerin war jedoch Sina Ruppel, die als Hobbies Tennis und Joggen angibt. Sie erhlt Preise im Wert von rund 3600 Euro, wird am Miss Germany Camp in gypten (Ende Januar) teilnehmen und wird Hessen dann bei der Wahl zur schnsten Frau in Deutschland am 13. Februar im Europapark vertreten. Das war die hrsteste Konkurrenz in den vergangenen fnf Jahren, die Qualitt war sehr gut" freute sich Moderator Lutz Riemenschneider, der sich ebenso ber die tolle Resonanz der Besucher und die gute Stimmung im Funpark freute. Wir waren berrascht, wie viele Leute trotz des schlechten Wetters da waren - das war klasse".

In der Jury saen Liana Wirzberger von Radio Primavera, William Balzer von Euromodel GI; Victor Eurich, Mister Hessen 2010, Karina Poledine vom Hair Szenario Fulda, Uwe Reichenbach vom Smart Center Fulda, Maurice Marino vom Holiday Wellness Sonnenstudio, sowie Tommy und Steve von der Hip-Hop-Formation Rapsoul.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie
Waldeck-Frankenberg

Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie

Ein brutaler Angriff ereignete sich aus einem fahrenden Auto heraus gestern Abend auf der B253 bei Burgwald-Bottendorf. Als mutmaßlichen Täter hat die Polizei einen …
Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie
Tiefflüge für die Landesverteidigung: Bundeswehr lässt Tiger Kampfhubschrauber Tag und Nacht üben
Waldeck-Frankenberg

Tiefflüge für die Landesverteidigung: Bundeswehr lässt Tiger Kampfhubschrauber Tag und Nacht üben

Wie das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar mitteilt, werden im Raum Bad Arolsen, Korbach und Diemelsee bis zum Sommer verstärkt Kampfhubschrauber Einsätze proben. …
Tiefflüge für die Landesverteidigung: Bundeswehr lässt Tiger Kampfhubschrauber Tag und Nacht üben
Diebe steigen beim Bauhof Hatzfeld ein und klauen Werkzeuge
Waldeck-Frankenberg

Diebe steigen beim Bauhof Hatzfeld ein und klauen Werkzeuge

Werkzeuge und Gartengeräte im Wert von rund 3.000 Euro wurden gestohlen.
Diebe steigen beim Bauhof Hatzfeld ein und klauen Werkzeuge
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig
Waldeck-Frankenberg

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.