Der Personalbedarf beim „Konzern“ Korbach steigt

+
Bürgermeister Friedrich, Vertreter der verschiedenen Einrichtungen und Personal- bzw. Betriebsräte begrüßten die neuen „Nachwuchskräfte“ im Korbacher Rathaus.

Für 44 neuen Auszubildende und Praktikanten hat in diesem Jahr beim „Konzern“ der Kreis- und Hansestadt Korbach ein neuer Lebensabschnitt begonnen.

Korbach - Die 27 Auszubildende und 17 Jahrespraktikanten sowie 76 weitere, die schon seit ein oder zwei Jahren dabei sind, werden im Alten- und Pflegeheim „Haus am Nordwall“, in der Hessenklinik - Stadtkrankenhaus Korbach, in dem angeschlossenen Bildungszentrum, beim Abwasserverband Ittertal, im Bauhof, bei den Städtischen Betrieben –“Technische Dienste & Feuerwehr“, bei der Bäderbetriebsgesellschaft Korbach mbH sowie in den städtischen Kindergärten und im Rathaus ausgebildet.

Die Stadtverwaltung und ihre Gesellschaften haben als zweitgrößter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in Korbach einen hohen Bedarf an Personal und der wird mit Blick auf die zukünftigen Anforderungen weiter steigen. „Vielfältige Aufgaben warten in den einzelnen Einrichtungen auf die jungen Menschen. Um diesen gerecht zu werden und die jungen Menschen in der Region zu halten, ist es wichtig, den Nachwuchs zu fördern und eine gute Zukunftsperspektive zu bieten“, teilt der Konzern Stadt mit.

Das Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten sei groß: Mit insgesamt 15 Ausbildungsberufen bietet die Hansestadt Korbach ein vielfältiges Angebot auf dem heutigen Ausbildungsmarkt. Wer sich für die Vielzahl an Berufsausbildungen bei der Kreisstadt interessiert, bekommt auf der Homepage www.korbach.de sowie im Rathaus weitere Informationen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher hauen Loch in die Wand der Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Wie die Polizei berichtet, müssen es die Täter beim Einbruch auf den Geldautomaten bei der Gemeindeverwaltung Bromskirchen abgesehen haben.
Einbrecher hauen Loch in die Wand der Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Das hochwertige Fahrrad ist von der Marke Canyon Modell NRN CF.
Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.