Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinken in Hessen

Darstellung der bestätigten COVID-19-Fälle in Hessen nach Meldedatum: Die rote Linie ist das sog. nachlaufende 7-Tage-Mittel, das zur Glättung eingesetzt wird. Die Summe der Fälle des Berichtstags und der sechs vorherigen Tage wird durch Sieben geteilt und dargestellt.
+
Darstellung der bestätigten COVID-19-Fälle in Hessen nach Meldedatum: Die rote Linie ist das sog. nachlaufende 7-Tage-Mittel, das zur Glättung eingesetzt wird. Die Summe der Fälle des Berichtstags und der sechs vorherigen Tage wird durch Sieben geteilt und dargestellt.

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 180.703 Menschen (Stand: 15. Februar 2021) angewachsen. Es sind bisher 5.460 Menschen im Bundesland im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. 278 Todesfälle mit Corona mehr als vor eine Woche.

Korbach. Update vom 15. Februar 2021, 15.03 Uhr: Bei den bestätigten Coronavirusfällen in Hessen gibt das Sozialministerium 180.703 bis zum 15. Februar 2021 bekannt. Die Zahl stieg gegenüber dem 8. Februar um 3.576. In der Woche davor war es noch ein Anstieg um 5.071. Seit fünf Wochen zeigen die Zahlen der registrierten Fälle eine sich verzögernde Ausbreitung. Bei den an oder mit Covid-19 Gestorbenen werden hessenweit aktuell 5.460 Menschen betrauert. Ein Anstieg gegenüber der Vorwoche von 278. Der Anstieg bei den Corona-Todesfällen fällt damit ebenfalls geringer aus als in den Wochen zuvor.

Die Zahlen des Hess. Sozialministeriums zu den Kreisen in unserem Verbreitungsgebiet vom 15. Februar 2021:

Gemeldete Coronavirusfälle Schwalm-Eder-Kreis.

Infizierte: 4.415 (Vorwoche 4.308), Verstorben: 178 (Vorwoche 170)

Gemeldete Coronavirusfälle Waldeck-Frankenberg

Infizierte: 4.017 (3.891), Verstorben: 113 (96)

Gemeldete Coronavirusfälle Fulda

Infizierte: 7.812 (7.662), Verstorben: 195 (186)

Gemeldete Coronavirusfälle Hersfeld-Rotenburg

Infizierte: 3.193 (3.115), Verstorben: 113 (94)

Gemeldete Coronavirusfälle Landkreis Kassel

Infizierte: 5.086 (4.995), Verstorben: 166 (158)

Gemeldete Coronavirusfälle Stadt Kassel

Infizierte: 4.907 (4.859), Verstorben: 130 (126)

Gemeldete Coronavirusfälle Werra-Meißner-Kreis

Infizierte: 2.143 (2.067), Verstorben: 108 (104)

Update vom 9. Februar 2021, 15.34 Uhr: Bei den bestätigten Coronavirusfällen in Hessen hat das Sozialministerium 177.127 bis zum 8. Februar 2021 registriert. Die Zahl stieg gegenüber dem 1. Februar um 5.071. Seit vier Wochen sinkt die Zahl. Bei den an oder mit Covid-19 Gestorbenen werden hessenweit aktuell 5.182 Menschen betrauert. Ein Anstieg gegenüber der Vorwoche von 340. Der Anstieg bei den Corona-Todesfällen ist damit ebenfalls geringer als in den Wochen zuvor.

Die Zahlen des Hess. Sozialministeriums zu den Kreisen in unserem Verbreitungsgebiet vom 8. Februar 2021:

Gemeldete Coronavirusfälle Schwalm-Eder-Kreis.

Infizierte: 4.308 (Vorwoche 4.127), Verstorben: 170 (Vorwoche 164)

Gemeldete Coronavirusfälle Waldeck-Frankenberg

Infizierte: 3.891 (3.811), Verstorben: 96 (85)

Gemeldete Coronavirusfälle Fulda

Infizierte: 7.662 (7.321), Verstorben: 186 (177)

Gemeldete Coronavirusfälle Hersfeld-Rotenburg

Infizierte: 3.115 (2.984), Verstorben: 94 (93)

Gemeldete Coronavirusfälle Landkreis Kassel

Infizierte: 4.995 (4.844), Verstorben: 158 (144)

Gemeldete Coronavirusfälle Stadt Kassel

Infizierte: 4.859 (4.740), Verstorben: 126 (119)

Gemeldete Coronavirusfälle Werra-Meißner-Kreis

Infizierte: 2.067 (1.987), Verstorben: 104 (95)

Bei den bestätigten Coronavirusfällen in Hessen hat das Sozialministerium 172.056 bis zum 1. Februar 2021 registriert.

Die Zahl stieg gegenüber dem 25. Januar damit um 5.821 an. In der Woche davor war es noch ein Anstieg von 7.251 Fällen und vor zwei Wochen waren es 8.178 neue Fälle.

Bei den an oder mit Covid-19 Gestorbenen werden hessenweit aktuell 4.842 Menschen betrauert.

Ein Anstieg gegenüber der Vorwoche von 430. In der Woche davor war es ein Anstieg 448 und vor zwei Wochen stieg die Zahl der Todesfälle um 451.

Die Zahlen des Hess. Sozialministeriums zu den Kreisen in unserem Verbreitungsgebiet vom 1. Februar 2021:

Gemeldete Coronavirusfälle Schwalm-Eder-Kreis.

Infizierte: 4.127 Vorwoche 3.947), Verstorben: 164 Vorwoche 152)

Gemeldete Coronavirusfälle Waldeck-Frankenberg

Infizierte: 3.811 3.657), Verstorben: 85 77)

Gemeldete Coronavirusfälle Fulda

Infizierte: 7.321 6.935), Verstorben: 177 165)

Gemeldete Coronavirusfälle Hersfeld-Rotenburg

Infizierte: 2.984 2.852), Verstorben: 93 92)

Gemeldete Coronavirusfälle Landkreis Kassel

Infizierte: 4.844 4.618), Verstorben: 144 125)

Gemeldete Coronavirusfälle Stadt Kassel

Infizierte: 4.740 4.623), Verstorben: 119 111)

Gemeldete Coronavirusfälle Werra-Meißner-Kreis

Infizierte: 1.987 1.835), Verstorben: 95 84)

Die vorangegangenen Zahlen finden Sie auf lokalo24.de unter der Headline:

„Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

L 3076 wird zwischen Flechtdorf und Adorf gesperrt

Wie Hessen Mobil mitteilt, müssen an der Kreisstraße L 3076 zwischen Flechtdorf und Adorf die Gehölze gepflegt werden.
L 3076 wird zwischen Flechtdorf und Adorf gesperrt

Wer baut sich in Korbach ein solches Gefährt?

Die Polizei Korbach sucht nach dem Besitzer dieses selbstgebauten E-Scooter im Chopper Design.
Wer baut sich in Korbach ein solches Gefährt?

Kleine Ersthelfer an Grundschule in Bad Wildungen ausgebildet

An der Grundschule "Breiter Hagen" fand anlässlich der Woche der Wiederbelebung eine Erste Hilfe Aktionstag statt.
Kleine Ersthelfer an Grundschule in Bad Wildungen ausgebildet

Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden

Wenn alles reibungslos abläuft, ist mit der Sanierung der Kugelsburgschule in Volkmarsen in 2021 möglich.
Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.