Neujahrsempfang mit Finanzminister

+
Claudia Ravensburg, Katrin Schäfer (Vorsitzende CDU Vöhl), Dr. Thomas Schäfer, und Karl-Friedrich Frese. Foto: lsf

Vöhl. Dr. Thomas Schäfer war im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee zu Gast.

Vöhl. Der diesjährige Neujahrsempfang des CDU- Gemeinde- verbandes Vöhl und der CDU-Kreistags-fraktion hat im Nationalpark-zentrum Kellerwald stattgefunden. Als Gäste erschienen der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Claudia Ravensburg und Armin Schwarz (alle Mitglieder des Landtags).

Dr. Thomas Schäfer sprach bei seiner Rede über die fairen Koalitionsverhandlungen und lobte die Gemeinsamkeiten zwischen schwarz/grün. Weiter führte er auf, was auf dem Spiel steht, wenn die Koalition in Hessen nicht hält. Er wandte sich gegen Gesetze, die der Bund verabschiedet und die die Bundesländer finanzieren müssen. Beim kommunalen Finanzausgleich müsse der demographische Faktor mehr ins Auge gefasst werden, so Schäfer. Auch die Grundsteuersätze seien in Hessen zu hoch und müssten sich an den Nachbarbundesländern orientieren.

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Karl-Friedrich Frese, klärte über die katastrophale Finanzsituation im Landkreis auf und nannte Einsparmöglichkeiten. So solle unter anderem das Einsparpotenzial bei einer Privatisierung des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft geprüft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.