Der Nordhessische VerkehrsVerbund (NVV) will so lange wie möglich den ÖPNV aufrechterhalten

Der Nordhessische VerkehrsVerbund (NVV) hat angekündigt sein so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Mit Einschränkungen sei aber zu rechnen.

Waldeck-Frankenberg. Aktuell gibt es Einschränkungen für Kassel. Dort ist die RegioTram 5 zwischen Kassel und Melsungen ausgefallen wegen Personalmangel. NVV rät das Angebot der Firma Cantus zu nutzen. Sämtliche Cantus-Züge halten zusätzlich an allen Regiotram-Stationen zwischen Kassel und Melsungen. Ab heute, 17. März 2020 wird der Fahrplan auf allen RegioTram-Linien und allen ÖPNV-Möglichkeiten innerhalb der Stadt Kassel geändert und nur noch wie an Sonn- und Feiertagen gefahren. Alle RegioTram-Linien verkehren dann im Stundentakt zwischen 6 und 21 Uhr und enden im Innenstadtbereich am Auestadion.

Falls es zu weiteren Einschränkungen kommen sollte, kündigt der NVV an, die Änderungen so schnell wie möglich bekannt zu geben.

In Nordhessen wird der NVV gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen die Fahrten von Bussen und Bahnen aufrecht erhalten. „Sicherlich wird es Einschränkungen geben, aber Ziel ist es, ein verlässliches Angebot von Bus- und Bahnfahrten immer anzubieten. Bis auf weiteres gilt damit der normale Fahrplan in der Region weiter, über www.nvv.de und dem kostenlosen NVV-Servicetelefon 0800-939-0800 oder der App abgefragt werden kann.

Um die Kontaktmöglichkeiten zwischen Fahrpersonal und Fahrgästen auf ein Minimum zu reduzieren, bleibt ab sofort die vordere Tür beim Bus geschlossen und der Verkauf von Fahrkarten wird eingestellt. Fahrgäste werden gebeten, an den anderen Türen ein- und auszusteigen und Tickets über den Vorverkauf, Automaten oder die App zu erwerben. Falls das nicht möglich ist, kann das Bus & Bahn-Angebot dennoch genutzt werden. Der NVV appelliert an seine Fahrgäste, den notwendigen Fahrschein zu kaufen, auch wenn es nachträglich ist.

Rubriklistenbild: © Foto: Marcus Althaus

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Ein Exhibitionist beschäftigt die Polizei in Bad Wildungen. Im Kurpark von Reinhardshausen belästigte er eine Frau zweimal. Die Polizei bittet um Hinweise.
Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 18 Tote und 3.301 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Ein wirtschaftlich schlechter Winter, dem im März das Corona-Virus Ende gesetzt hat, hat die Wintersport-Arena Sauerland hinter sich gebracht.
Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

Forscher in Frankfurt haben ein Verfahren entwickelt, mit dem die Testkapazitäten zum Nachweis von SARS-CoV-2 ab sofort weltweit um ein Vielfaches erhöht werden können.
Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.