Opel Adam in Bad Arolsen zerkratzt

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein Opel Adam in Bad Arolsen zerkratzt.

Bad Arolsen - Ein 53-jähriger Mann aus Bad Arolsen parkte seinen blau-weißen Opel Adam in der Zeit von Montagabend, 20 Uhr bis Dienstagmittag, 12 Uhr auf seinem Grundstück in der Straße "Am Arolser Holz".

In diesem Zeitraum zerkratzten unbekannte Täter die gesamte linke Fahrzeugseite und richteten dadurch einen erheblichen Schaden im 4-stelligen Bereich an.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Eine 35 Euro Gasflasche fehlt seit dem vergangenen Wochenende in Bad Wildungen. Diebe haben dazu einen wesentlich höheren Sachschaden hinterlassen.
Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

Ein ungewöhnlicher Diebstahl aus einem Schaukasten in Bad Wildungen beschäftigt die Polizei
Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

29 Wahlplakate in Bad Wildungen und dem Edertal gestohlen oder zerstört

Zwei Wochen vor der hessischen Landtagswahl sind 29 Wahlplakate in Bad Wildungen und dem Edertal gestohlen oder zerstört worden.
29 Wahlplakate in Bad Wildungen und dem Edertal gestohlen oder zerstört

Szenen vom Dreh und zur ZDF-Serie: Die verlorene Tochter

Das ZDF lässt aktuell in Korbach, Waldeck und am Diemelsee den Sechsteiler "Die verlorene Tochter" produzieren.
Szenen vom Dreh und zur ZDF-Serie: Die verlorene Tochter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.