Orangene Yamaha YZF R1gestohlen

+

Während des Twistesee Triathlons ist ein Motorrad der Marke Yamaha am Einmündungsbereich der Landauer Straße gestohlen worden.

Bad Arolsen. Während des Twistesee Triathlons parkte ein 44 Jahre alter Motorradfahrer aus Allendorf/Eder seine orange Yamaha YZF R1 in der Zeit von 12 bis 15 Uhr im Einmündungsbereich der Landauer Straße (alte B 450)/ K 7 (Zufahrtstraße nach Bad Arolsen). Als er wieder zum Abstellort seines Motorrades kam, musste er feststellen, dass die Maschine verschwunden ist. Unbekannte Diebe hatten sie zwischenzeitlich gestohlen. Bei der Yamaha mit dem Kennzeichen KB-GW 1 handelt es sich um ein sogenanntes "Naked Bike" (ohne Verkleidung). Besonders auffällig sind ein breiter Lenker und ein breiter Hinterreifen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ziegenbockkirmes in Frankenau

Frankenau. Am ersten Wochenende im September, dem ursprnglichen Termin des Michaelismarktes, fand die Frankenauer Kirmes statt, die meist von ei
Ziegenbockkirmes in Frankenau
Training für Schutzhunde
Waldeck-Frankenberg

Training für Schutzhunde

Korbach. Dem Verein für Gebrauchshunde Korbach e. V. ist es gelungen, einen weiteren prominenten Hundesportler für ein Seminar nach Korbach zu holen
Training für Schutzhunde
Tödlicher Verkehrsunfall bei Bromskirchen: Audi kollidiert in Kurve mit einem Linienbus
Waldeck-Frankenberg

Tödlicher Verkehrsunfall bei Bromskirchen: Audi kollidiert in Kurve mit einem Linienbus

Seit heute gegen 14 Uhr die L 3073 zwischen Frankenberg und Bromskirchen-Somplar in einem Teilbereich gesperrt. Dort ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall.
Tödlicher Verkehrsunfall bei Bromskirchen: Audi kollidiert in Kurve mit einem Linienbus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.