Ein Ort, sich zu kümmern

Brgermeister Rolf Emde (links) und der stellvertretende Ortsvorsteher Wilhelm Obermeier (rechts) bergaben offiziell den Schlss

Brgermeister Rolf Emde (links) und der stellvertretende Ortsvorsteher Wilhelm Obermeier (rechts) bergaben offiziell den Schlssel fr den Rhoder Jugendraum an Jugendbetreuer Andreas Zurawski (mitte).

Diemelstadt-Rhoden. Es soll sich wieder verstrkt um die Jugend gekmmert werden.Andreas Zurawski der bereits seit einigen Jahren im Jugendraum Wrexen als Betreuer ttig ist, bernimmt nun auch den Rhoder Jugendraum. Brgermeister Rolf Emde bergab ihm den Schlssel. Ab sofort steht Zurawski jeden Montag und jeden Donnerstag jeweils von 15 bis 20 Uhr als Betreuer fr die Jugendlichen zur Verfgung.In Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreisamt in Korbach und der Kirchengemeinde Rhoden soll damit wieder eine flchendeckende Jugendarbeit in Rhoden angeboten werden.Die Termine sind mit der Jugendarbeit der Kirchengemeinde Rhoden abgesprochen, weil jeweils Dienstags ab 18.30 Uhr Pfarrerin Claudia Engler die Jugendlichen ins Grnewaldheim einldt. Sowohl Pfarrerin Claudia Engler aus auch Jugendbetreuer Andreas Zurawski hoffen, dass sich beide Jugendangebote zuknftig ergnzen und einen breiten Kreis von Jugendlichen ansprechen. Auch Rhodens stellvertretender Ortsvorsteher Wilhelm Obermeier, wnscht, dass mglichst viele Rhoder Jugendliche von dem Angebot Gebrauch machen.Schlielich stand die Wiedererffnung des Jugendraumes schon seit langem auf der Agenda des Ortsbeirates. Bei der Erffnung lie das Interesse der Jugendlichen zu Wnschen brig. Nur wenige fanden den Weg in den Jugendraum. Andreas Zurawski hofft, dass dies schnell anders wird.An interessanten Angeboten solle es jedenfalls nicht mangeln. Angefangen vom Wrfelspiel ber einen Billardtisch bis hin zu einem PC stehen Unterhaltungsmglichkeiten fr die jugendlichen Gste zur Verfgung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

Seit dieser Woche betreibt das Lebenshilfe-Werk Korbach die Kantine im Korbacher Kreishaus.
„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Im BAC-Theater Bad Arolsen wird die Komödie "Auf ein Neues" gezeigt.
BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Ein neuer Fund aus der Fossilienfundstätte Korbacher Spalte hat in Wissenschaftskreisen Aufsehen erregt. Das Fundmaterial wird zurzeit an der Berliner …
Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Unter dem Motto „Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ lädt Nationalparkführerin Viola Wagner zu einer Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein.
Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.