Oscar der Feuerwehren

Foto: Magirus
+
Foto: Magirus

Region. Bürger können ihrer "Lieblingsfeuerwehr" Danke sagen und sie für das "Feuerwehrteam des Jahres" vorschlagen.

Region. Sie sind immer zur Stelle, wenn wir sie brauchen. 365 Tage im Jahr.  Und manchmal riskieren sie sogar ihre eigene Gesundheit, um Leben zu retten: Die Rede ist von den rund 1,3 Millionen Feuerwehrleuten in Deutschland, von denen viele ehrenamtlich tätig sind. Wer schon einmal auf ihre Hilfe angewiesen war, kann sich jetzt auf einmalige Weise revanchieren: Bürger haben ab sofort die Möglichkeit, "ihre" Feuerwehr für den bundesweiten Conrad Dietrich Magirus Preis und den Titel "Feuerwehrteam des Jahres 2014" vorzuschlagen. Alle, die ein Feuerwehrteam nominieren, können dabei selbst gewinnen: Sollte es "ihr" Feuerwehrteam ins Finale schaffen, werden sie zur exklusiven Preisverleihung am Freitag, 21. November 2014, im Congress Centrum in Ulm eingeladen – ein unvergesslicher Abend mit Live-Acts, VIP-Gästen und eine Übernachtung für zwei Personen inklusive.

Das besondere Dankeschön geht schnell und unkompliziert: Bürger können ihre Vorschläge bis spätestens Montag, 15. September, per Mail mit einer kurzen Begründung an kontakt@feuerwehrwelt.de schicken. Der Wettbewerbsveranstalter wird dann die nominierten Feuerwehren kontaktieren und ihnen die erfreuliche Nachricht überbringen. Anschließend können die Teams selbst entscheiden, ob sie am Wettbewerb teilnehmen möchten und sich bis spätestens 6. Oktober 2014 auf www.feuerwehrwelt.de bewerben. Zur Wahl stehen die drei Kategorien "Rettungseinsätze", "Brandbekämpfung" und "Soziales Engagement". Für die Teilnahme müssen Feuerwehren lediglich einen kurzen Einsatzbericht sowie Bildmaterial einreichen. Wichtig ist, dass der Einsatz zwischen dem 29. September 2013 und dem 6. Oktober 2014 stattgefunden hat.

Eine hochkarätig besetzte Jury aus Feuerwehrexperten wird aus allen Bewerbungen eine Vorauswahl treffen. Diese Finalisten gehen dann in einem öffentlichen Online-Voting ins Rennen um den "Oscar der Feuerwehrwelt": Die Conrad Dietrich Magirus Statue und eine einmalige Reise für ein zehnköpfiges Feuerwehrteam zur wohl bekanntesten Feuerwehr der Welt, dem Fire Departement of the City of New York (FDNY).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Busse fahren öfter
Kassel

Busse fahren öfter

Fahrplanwechsel am 12. Dezember: KVG sorgt für spürbare Verbesserungen
Busse fahren öfter
Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin
Welt

Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin

Mannheim – Der SWR wollte in einer Live-Schaltung vom Kreisparteitag der CDU Mannheim berichten. Doch dann kam Stadtrat Thomas Hornung und sprengte den Beitrag:
Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin
Corona-Impfdurchbrüche: Wie gefährlich ist das Virus für Geimpfte? - Antworten auf die wichtigsten Fragen
Welt

Corona-Impfdurchbrüche: Wie gefährlich ist das Virus für Geimpfte? - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Trotz Impfung kann man sich mit Corona infizieren. Warum ist das so und wie gefährlich kann das Virus für Geimpfte werden? Das Wichtigste im Überblick.
Corona-Impfdurchbrüche: Wie gefährlich ist das Virus für Geimpfte? - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.