Papilio kommt an

Volkmarsen. Lustige Marionetten, spannende Abenteuer, eine phantasievolle Geschichte. Es brauchte nicht viel, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Volkmarsen. Lustige Marionetten, spannende Abenteuer, eine phantasievolle Geschichte. Es brauchte nicht viel, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. Wenn dann noch die Augsburger Puppenkiste und ein bewährtes pädagogisches Konzept dahinterstecken, ist ein tolles Erlebnis vorprogrammiert. So war es auch bei der Aufführung des Puppenspiels "Paula und die Kistenkobolde" in der Nordhessenhalle.Anlass war die diesjährige Hessen-Tournee des Präventionsprogramms Papilio. Das Programm richtet sich an Kinder im Kindergartenalter, vermindert - wissenschaftlich nachgewiesen - erste Verhaltensauffälligkeiten und stärkt sozial-emotionale Kompetenzen. So kann Sucht- und Gewalttendenzen frühzeitig vorgebeugt werden. Die Geschichte von "Paula und den Kistenkobolden" hilft den Drei- bis Sechsjährigen spielerisch, ihre Gefühle und die Gefühle anderer kennenzulernen und angemessen mit ihnen umzugehen. Die Kobolde Heulibold, Zornibold, Bibberbold und Freudibold stehen dabei für die Gefühle Traurigkeit, Wut, Angst und Freude.Das Konzept kommt an, auch in der kommunalen Politik: "Wer Kinder früh fördert, wer sie stark und selbstbewusst macht, ist auf dem richtigen Weg. Dabei hilft ‚Papilio’ ein riesiges Stück weiter und deshalb sind wir froh, dass Volkmarsen zu einer echten Papilio-Gemeinde wird", sagen Bürgermeister Hartmut Linnekugel und der Erste Kreisbeigeordnete Jens Deutschendorf übereinstimmend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bau von Ladesäulen: SPD will mehr öffentliche Gelder einsetzen

Die finanzielle Förderung der Ladeinfrastruktur steht allerdings im Widerspruch zum Ergebnis des Elektromobilitätskonzepts für Nordhessen.
Bau von Ladesäulen: SPD will mehr öffentliche Gelder einsetzen

Bürger entscheiden mit, ob Ortsumgehung Wetterburg gebaut wird

Bei der Bürgerversammlung am Montag, 27. Mai, in der Twisteseehalle werden zwei mögliche Varianten der Ortsumgehung vorgeschlagen. Es ist die letzte Chance.
Bürger entscheiden mit, ob Ortsumgehung Wetterburg gebaut wird

Russisch sprechende Frauen tricksen 52-jährige in Frankenberg mit gefälschten Rubel aus

Wie die Polizei mitteilt, haben zwei Betrügerinnen eine Frau in Frankenberg um einen größeren Geldbetrag im vierstelligen Bereich gebracht.
Russisch sprechende Frauen tricksen 52-jährige in Frankenberg mit gefälschten Rubel aus

Messerstecherei in Volkmarsen hat eine Vorgeschichte: Gewalt und Drogengeschäfte

Die Polizei gibt weitere Details zur Auseinandersetzung im Steinweg in Volkmarsen bekannt. Demnach spielte Gewalt schon im Vorfeld eine Rolle und es sind wohl zwei …
Messerstecherei in Volkmarsen hat eine Vorgeschichte: Gewalt und Drogengeschäfte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.