PKW-Dach in der Pestalozzistraße in Korbach böswillig zerkratzt

Nur 20 Minuten hatte der Autofahrer seinen Wagen in der Pestalozzistraße geparkt, als ein Täter für rund 1.000 Euro Schaden anrichtete.

Korbach. Ein Mann aus einem Vöhler Ortsteil parkte seinen silbergrauen Mercedes A 170 am Sonntag in der Zeit von 17.40 - 18 Uhr vor einem Einfamilienhaus in der Pestalozzistraße. In dieser kurzen Zeitspanne zerkratzte ein Unbekannter das Autodach. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die beiden Verwaltungsdirektoren der Werner-Wicker-Klinik, die sich vorab haben gegen Corona impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren, bedauern ihren …
Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.