Platen bleibt, Pereira geht bei den Bad Wildungen Vipers

Larissa Platen bleibt für mindestens eine weitere Saison bei den Vipers.
+
Larissa Platen bleibt für mindestens eine weitere Saison bei den Vipers.

Die Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen Vipers freuen sich Rückraumspielerin Larissa Platen für mindestens eine weitere Saison zu halten.

Bad Wildungen. Die Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen Vipers freuen sich nach den bekannt gegebenen Vertragsverlängerungen von Kapitänin Manuela Brütsch und Linksaußen Anna-Maria Spielvogel auch Rückraumspielerin Larissa Platen für mindestens eine weitere Saison zu halten.

Platen ist 2020 vom Ligakonkurrenten Mainz 05 nach Bad Wildungen gewechselt und hatte aufgrund ihrer Operation zu Beginn der Vorbereitung einen erschwerten Start in Bad Wildungen.

Glücklicherweise hat sie sich recht schnell an Trainerin Bremmers Spielphilosophie angepasst und gerade zuletzt auch unter Beweis gestellt, welches Potential sie hat. Sie nimmt Schritt für Schritt eine immer wichtigere Rolle ein und passt nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich sehr gut in das Team, so der Verein.

Den Verein nach der Saison verlassen wird hingegen Maria Pereira da Silva. Mit Pereira hatten die Verantwortlichen der HSG einen Glückstreffer gemacht, denn die Portugiesin hat sich direkt in das Team eingefügt und nicht nur im Angriff, sondern gerade auch in der Defensive wichtige Akzente setzen können.

Die Spielerin hatte von Beginn an bei den Vipers ein auf zwei Jahre befristetes Engagement mit der HSG vereinbart und wird nach dieser Saison in ihre Heimat nach Portugal zurückkehren. „Wir sind froh, dass wir Maria für diese zwei Jahre verpflichten konnten. Sie hat uns enorm weitergeholfen und wir wünschen ihr für ihre Zukunft nach dem Handball alles Gute“, kommentiert Vipers-Trainerin Bremmer den Abschied von Pereira nach der Saison.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

In den nächsten Jahren sollen bis zu 150 Bauplätze für Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser entstehen, dazu das von der Stadt geplante Familienzentrum …
Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.