Plötzlich steht die Papiermülltonne vor der Haustür in Flammen

Foto: Archiv
+
Foto: Archiv

Eine Papiermülltonne ist in der Arolser Straße am frühen Montagmorgen verbrannt. Warum das Altpapier in Brand geriet, steht noch nicht fest.

Volkmarsen. Eine Papiermülltonne ist in der Arolser Straße am frühen Montagmorgen, 25. Januar 2016, verbrannt. Die gefüllte Tonne stand zum Abholen am Straßenrand bereit. Gegen 1.15 bemerkte eine Anwohnerin brennende Tonne und verständigte sofort die Feuerwehr. Die löschte den Brand schnell. Die Tonne war jedoch vollständig niedergebrannt. Warum das Altpapier in Brand geriet, steht noch nicht fest. Die Polizei in Bad Arolsen ermittelt und bittet um Hinweise unter, Tel.: 05691-97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Mittwoch ist Blitzmarathon: Polizei misst Geschwindigkeiten an folgenden Stellen

Eine Übersicht, über die Stellen in Waldeck-Frankenberg an denen die Geschwindigkeiten gemessen werden, findet sich hier.
Mittwoch ist Blitzmarathon: Polizei misst Geschwindigkeiten an folgenden Stellen

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.