Fünf Männer schlagen Viehmarktbesucher nieder

Symbolbild Jugendliche als Opfer und Täter
1 von 1
Symbolbild Jugendliche als Opfer und Täter

In der Nacht zum 7. September 2019 haben fünf Männer einen 24-Jährigen in Diemelstadt-Rhoden zusammengeschlagen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Diemelstadt - In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen fünf unbekannte Täter einen 24-jährigen Mann in Diemelstadt-Rhoden nieder. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 24-jährige aus Breuna befand sich auf dem Heimweg vom Viehmarkt in Rhoden. In der Nähe der Festhalle wartete er auf eine Bekannte, als fünf ihm unbekannte Männer auf ihn zu kamen. Diese sprachen ihn nach seiner Aussage an, kurz darauf habe einer der Täter ihn bereits in das Gesicht geschlagen. Anschließend sei er auch von den anderen Tätern geschlagen worden und dabei zu Boden gefallen. Am Boden liegend habe man ihn noch getreten. Der Geschädigte erlitt leichtere Verletzungen, außerdem ging seine Brille zu Bruch.

Von den unbekannten Tätern liegen bisher folgende Beschreibungen vor:

Vier Täter etwa 20 Jahre alt und etwa 180 cm groß, ein Täter zwischen 30 und 40 Jahre alt und deutlich kleiner, alle sprachen Deutsch.

Die Polizeistation Bad Arolsen ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 05691/97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

In der Nacht ist ein Feuer in einer Fertigungshalle entstanden. Die Feuerwehren der Gemeinden Allendorf, Battenfeld, Rennertehausen, Haine und Frankenberg kämpften auf …
Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Überglücklich ist ein 80-Jähriger, der am 25. Juni 2020 einen Briefumschlag mit 5.000 Euro in Korbach verloren glaubte. Nachdem er eine Belohnung aussetzte, tauchte das …
Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.