Diebe brechen in Imbisse am Edersee und in Twistetal ein

Geld und Lebensmittel haben Diebe bei Einbrüchen in verschiedenen Imbissen erbeutet. Die Taten könnten im Zusammenhang stehen, da sie sich in der selben Nacht ereigneten.

Waldeck/Twistetal - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. Juni 2020, sind Diebe in einen Imbiss in der Uferstraße in Waldeck Nieder-Werbe eingestiegen. Sie stahlen Geld und Lebensmittel.

Die Täter brachen ein Fenster gewaltsam auf und stiegen in den Gastraum ein. Dort entwendeten sie Geld, Fleisch und andere Lebensmittel. Mit der Beute im Gesamtwert von etwa 700 Euro konnten sie unerkannt entkommen.

In derselben Nacht war auch ein Imbiss in der Hauptstraße in Twistetal Ortsteil Twiste Ziel von Einbrechern. Sie gelangten durch eine gewaltsam geöffnete Tür in das Gebäude. Im Gastraum brachen sie einen Spielautomaten auf und durchsuchten mehre Schränke und andere Behältnisse. Die Täter entwendeten auch hier Geld und Lebensmittel.

Die Höhe des Stehlguts steht noch nicht fest, die Täter richteten aber erheblichen Sachschaden an, wie die Polizei berichtet. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, Tel. 05631-9710.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen finden Umbaumaßnahmen statt. Aus diesem Grund bleibt das Kino geschlossen, die reguläre und die Sonderausstellung sind geöffnet.
Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Zwei Verkehrsunfälle mit Todesfolge bei Vöhl

Am Samstag kam es erst zu einem Motorradunfall bei Vöhl-Niederorke, später ereignete sich auf der B252 ein weiterer Unfall in der "Hessensteinkurve". Beide Unfälle …
Zwei Verkehrsunfälle mit Todesfolge bei Vöhl

Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Die internationale Aktion „Stadtradeln“ beginnt in Frankenberg am 24. August und läuft drei Wochen.
Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Wanderinstitut ist das „Wandermärchen Burgwald – Ederbergland“ entstanden. Es wird angestrebt, dass sich der Burgwald und das …
Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.