Polizei ertappt jugendliche Sprayer auf frischer Tat

Auffälliges Licht von Taschenlampen im Bereich des Bahnhofes bei Schmittlotheim weckte das Interesse einer Polizeistreife, die sich in der Nähe für Verkehrskontrollen an der B252 einrichtete.

Schmittlotheim. Am Freitag gegen 22.15 Uhr erwischte die Polizei zwei Jugendliche auf frischer Tat bei Sachbeschädigungen durch Sprayen in Vöhl-Schmittlotheim.

Im Rahmen von Verkehrsmaßnahmen befanden sich Polizisten im Bereich der Bundesstraße B 252 bei Schmittlotheim. Dabei bemerkten sie auffälliges Licht von Taschenlampen im Bereich des Bahnhofes. Bei einer Nachschau konnten sie schließlich beobachten, wie zwei Jugendliche eine Betonwand mit Farbe beschmiert hatten.

Die 16 und 17 Jahre alten Schmittlotheimer wurden zunächst festgehalten. Eine Streife der zuständigen Polizeistation Frankenberg wurde informiert und nahm die Jugendlichen zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeistation. Beide gaben die Farbschmierereien zu, die Spraydosen konnten noch am Tatort sichergestellt werden.

Einer der beiden Jugendlichen stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Nachdem die "Sprayer" in den Vernehmungen Geständnisse abgelegt hatten, wurden sie in die Obhut von Erziehungsberechtigten übergeben. Auf sie wartet neben möglicher zivilrechtlicher Ansprüche ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 1000 Euro, berichtet die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Nachdem Kunst- und Kulturminister Boris Rhein im November bekannt gab, dass Bundesmittel für die Ruine bereitgestellt werden, folgte nun eine zweite gute Nachricht von …
Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout müssen für einen ambulanten Therapieplatz das Haus nicht mehr verlassen. Deutschlands größter Anbieter stationärer …
Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Der oder die Einbrecher gelangten gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude von Hessen-Mobil in Bad Arolsen und hebelten einen Tresor von der Wand.
Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Der Einbrecher schlug mehrfach mir einem Gegenstand gegen die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in Bad Arolsen.
Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.