Polizei fordert Kennzeichen: Rad-Rambos im Visier

Kassel. "In Kassel sind sehr viele Radfahrer uneinsichtig, was die Verkehrsregeln oder die Verkehrstauglichkeit ihres Fahrrads betrifft",

Kassel. "In Kassel sind sehr viele Radfahrer uneinsichtig, was die Verkehrsregeln oder die Verkehrstauglichkeit ihres Fahrrads betrifft", berichtet Jürgen Schnittger, Leiter des Verkehrserziehungsdienstes am Polizeipräsidium Nordhessen. Aufgrund dieser Tatsache werden mit dem Fahrrad wesentlich mehr Verstöße begangen als mit dem Auto.

Da man Radfahrer aber nicht so leicht identifizieren kann, seien ihre Taten schwieriger zu ahnden. Das müsse sich ändern, fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP). Deshalb schlägt sie höhere Bußgelder und eine Kennzeichnungspflicht für Räder vor. Er sei davon überzeugt, dass es leider nur über das Portemonnaie gehe, so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Bernhard Witthaut.Die notorische Übertretung von Verkehrsregeln lediglich einer kleinen Gruppe von "Kampfradlern" zuzuschreiben, bedeute für Witthaut, das Problem zu verniedlichen.

Die Missachtung von Verkehrsregeln bei Radfahrern sei an keine Altersgruppe oder soziale Schichtung gebunden. Anzugträger ignorierten rote Ampel ebenso wie Kinder, junge Mütter, Jugendliche oder auch ältere Menschen. Hinzu kommt: Da es vielen Radfahrern auf der Straße zu unsicher ist, weichen sie auf Gehwege aus. Da fühlen sie sich unangreifbar, und das merkt man ihnen an. Immer häufiger fühlen sich Fußgänger von rücksichtslosen Raser-Radlern genötigt und in die Enge getrieben.

Der Vorschlag der Kennzeichnungspflicht stößt bei Fahrradfahrern auf wenig positives Interesse. Fahrradkurriere wollten sich zum Thema nicht äußern und andere Fahrradfahrer wollten mit ihrer Meinung und Bild nicht in die Zeitung. "Da müsste ja dann auch jeder Fußgänger gekennzeichnet werden", so ein  Fahrradfahrer. Seiner Meinung nach bringe die Kennzeichnung nichts, da in Deutschland sowieso die Fahrer- und nicht die Halterhaftung gelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder
Hersfeld-Rotenburg

Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Lara Mandoki verletzte sich kurz vor der Premiere am Fuß: „Notfalls hätte ich die Rolle auch im Rollstuhl gespielt“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.