Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.

Bromskirchen - Eine 30-jährige Bewohnerin und ein 5-jähriges Kind erlitten Brandverletzungen am Körper. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Sechs weitere Hausbewohner 38, 34, 33, 14, 9 und 1 Jahr alt, erlitten leichtere Verletzungen in Form von Schnittverletzungen durch umherfliegende Glassplitter. Eine ambulante Versorgung war in diesen Fällen ausreichend.

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark P udenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020.
Szene vom Wohnhausbrand in Bromskirchen am 18. Januar 2020. © Foto: Mark Pudenz

Insgesamt bewohnten zwei Familien das Fachwerkhaus in Bromskirchen.

Im Zuge der Lösch- und Aufräumarbeiten verletzte sich zudem ein Angehöriger der Freiwiligen Feuerwehr. Er zog sich vermutlich eine Fußfraktur zu.

Szene vom Brand am 18. Januar 2020.

Durch umherfliegende Glassplitter wurde auch ein im Nahbereich abgestellter PKW leicht beschädigt.

Vorangegangene Polizeimeldung

Rubriklistenbild: © Foto: Mark Pudenz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Die Polizei in Frankenberg entdeckte heute ein tote Frau in ihrer Messie-Wohnung. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.
Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

In Volkmarsen ist es bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Autofahrer ist in die Zuschauermenge gefahren. Fast 60 Menschen wurden …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Der Winter hinterlässt auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum Spuren. In Waldeck-Frankenberg liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,7 Prozent, was einem Minus von 0,1 …
Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Neben vielen Musikern natürlich wieder mit dabei: Baggerschleuder, Wasserskigraben und Bumperball.
Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.