Polizei klärt Diebstähle

Bad Wildungen. Den Ermittlern der Polizei in Bad Wildungen gelang es, zwei Diebsthle aus einem Altenheim und einer Klinik in Bad Wildungen zu kl

Bad Wildungen. Den Ermittlern der Polizei in Bad Wildungen gelang es, zwei Diebsthle aus einem Altenheim und einer Klinik in Bad Wildungen zu klren. Sie ermittelt auerdem in einer Reihe weiterer angezeigter gleicher Delikte, die mglicherweise auch auf das Konto eines 20-Jhrigen und seiner 27-jhrigen Begleiterin aus Bad Wildungen gehen.

Die beiden arbeitslosen Drogenabhngigen begingen die Taten, um ihre Betubungsmittelkonsum zu finanzieren. So schlichen sie sich bereits im Dezember 2007 in ein Altenheim ein und durchsuchten dort das Arbeitzimmer von Bediensteten. Mit einer aufgefundenen Handtasche fielen den beiden Bargeld und Ausweise in die Finger.

Bei einem Ende Februar 2008 verbten zweiten Diebstahl traf es die Bewohnerin eine Kurklinik, der sie eine Geldbrse mit Bargeld und einer EC-Karte entwendeten. Mit der EC-Karte zogen die beiden Diebe anschlieend los und plnderten an einem Geldausgabeautomaten das Konto. Die entstandenen Schden lagen einmal bei ca. 100 Euro und im zweiten Fall bei weit ber 1.000 Euro.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizeibeamten nun Teile des Diebesgutes. Die berfhrten Diebe zeigten anschlieend den Ermittlern auch noch Verstecke, in denen sie weiteres Diebesgut aus den beiden Taten lagerten. Die Ermittlungen zu den brigen Diebsthlen aus Kliniken dauern noch an. (ots)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schrecklicher Verdacht: Arzt soll für syrischen Geheimdienst gefoltert haben
Waldeck-Frankenberg

Schrecklicher Verdacht: Arzt soll für syrischen Geheimdienst gefoltert haben

Die Bundesanwaltschaft hat die Festnahme eines Arztes in Hessen bekannt gegeben. Er soll demnach mutmaßlicher Mitarbeiter des syrischen Militärischen Geheimdienstes …
Schrecklicher Verdacht: Arzt soll für syrischen Geheimdienst gefoltert haben
„Da kenn’ ich keine Gnade“
Waldeck-Frankenberg

„Da kenn’ ich keine Gnade“

Kassel. Früher waren  Kaninchen der Grund,  warum Passanten vor dem Zoohaus in Kassel stehen blieben. Heute sind es zwei neongelbe Plakate.  Seit
„Da kenn’ ich keine Gnade“
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig
Waldeck-Frankenberg

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig
Blaubeer-Ernte in der Hochheide: Sammler erleben eine besonders frühe Heideblüte
Waldeck-Frankenberg

Blaubeer-Ernte in der Hochheide: Sammler erleben eine besonders frühe Heideblüte

Wie glänzend blaue Perlen leuchten die Heidelbeeren derzeit auf den Winterberger Hochheiden bei Niedersfeld und auf dem Kahlen Asten. Perfekt, um die ganze Familie mit …
Blaubeer-Ernte in der Hochheide: Sammler erleben eine besonders frühe Heideblüte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.