Polizei klärt Einbruch in die Mathias-Bauer-Schule in Bad Wildungen auf

Durch aufwendige Ermittlungen konnte die Polizei nun einen mutmaßlichen Einbrecher überführen, der im Oktober 2017 an der Mathias-Bauer-Schule einen hohen Sachschaden anrichtete.

Bad Wildungen - In der Nacht zu Samstag, den 7. Oktober 2017 brach ein bis dato unbekannter Einbrecher in die Mathias-Bauer-Schule ein und richtete hohen Sachschaden von mehreren Tausend Euro an. Mehrere Fenster und Türen wurden bei dem Einbruch zerstört.

Durch aufwendige Ermittlungen und eine gezielte Spurensuche konnte die Polizei nun den mutmaßlichen Einbrecher überführen. Es handelt sich um einen 17-jährigen Jugendlichen, der bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt ist. In seiner Vernehmung macht der Jugendliche von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eine Bande von Fahrraddieben ist nach der Tat in Lichtenfels flüchtig

Drei unbekannte Männer haben in Lichtenfels ein Kinderfahrrad aus dem Vorgarten eines Einfamilienhauses gestohlen und sind dann mit einem weißen Sprinter in Richtung …
Eine Bande von Fahrraddieben ist nach der Tat in Lichtenfels flüchtig

Kindergrab auf dem Korbacher Friedhof geschändet

Diebe haben das Grab eines Kindes in Korbach geschändet und den liebevoll gesetzten Grabschmuck mitgehen lassen.
Kindergrab auf dem Korbacher Friedhof geschändet

Klagen zu Dieselfahrverboten gehen weiter: Auch kleinere Städte überschreiten Grenzwerte

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat weitere Klagen zur Durchsetzung der „Sauberen Luft“ durch Diesel-Fahrverbote sowie weiterer konkreter Maßnahmen eingereicht.
Klagen zu Dieselfahrverboten gehen weiter: Auch kleinere Städte überschreiten Grenzwerte

Möbelkreis Waldeck feiert 50-jähriges Jubiläum

Die Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG ist eine erfolgreiche Kooperation des Handwerks. In diesem Jahr kann das 50-jährige Bestehen gefeiert werden.
Möbelkreis Waldeck feiert 50-jähriges Jubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.