Motorradfahrer werden am Edersee ausnahmslos kontrolliert

Am Edersee und in den umliegenden Orten setzt die Polizei nun wieder fast täglich auf Kontrollen.
1 von 2
Am Edersee und in den umliegenden Orten setzt die Polizei nun wieder fast täglich auf Kontrollen.
Am Edersee und in den umliegenden Orten setzt die Polizei nun wieder fast täglich auf Kontrollen.
2 von 2
Am Edersee und in den umliegenden Orten setzt die Polizei nun wieder fast täglich auf Kontrollen.

Am Edersee und in den umliegenden Orten installiert die Polizei nun wieder fast täglich Kontrollen. Damit wird das Konzept gegen Raser und Lärmbelästigungen vom Vorjahr fortgeführt.

Waldeck. Am Edersee und in den umliegenden Orten installiert die Polizei nun wieder fast täglich Kontrollen. Damit wird das Konzept gegen Raser und Lärmbelästigungen vom Vorjahr fortgeführt.

Motorradfahrer werden ausnahmslos kontrolliert. Sie sollen dabei auch sensibilisiert werden. Illegale Rennen oder Lärm sollen sich dadurch weiter reduzieren. Im Vorfeld hatte es viele Beschwerden diesbezüglich gegeben. Der regionale Verkehrsdienst ist nun mit Unterstützung der umliegenden Polizeistationen unterwegs. Radarkontrollen, Standkontrollen und bewegliche Einheiten werden in diesem Sommer rund 1.000 Stunden im Einsatz sein. Der Parkplatz Teufelsgraben bleibt weiterhin gesperrt. „Dies hat sich bewährt erklärt Uwe Tenbusch, der kommissarische Leiter des regionalen Verkehrsdienstes.

Im vergangenen Sommer fanden 4.000 Geschwindigkeitsmessungen statt. Rund 600 Motorräder wurden kontrolliert und 15 Lärmmessungen eingerichtet. Es kam zu 600 Verwarnungen, 80 Anzeigen und 200 Ordnungswidrigkeiten, die sieben Mal mit einem Fahrverbot geahndet und zu sieben Strafanzeigen führten. Besonders die 125er Maschinen sorgen aus Sicht der Polizei für Probleme. Allerdings ist es in diesem Jahr noch merklich ruhig, wie die Beamten vor Ort wissen. Das könnte sich am Osterwochenende nun ändern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wildtierpark Edersee präsentiert den Nachwuchs aus dem Hause Dachs und Fuchs

Der Wildtierpark Edersee freut sich über tierischen Nachwuchs. Die beiden Dachse und ein Fuchs sind etwa vier Monate alt.
Wildtierpark Edersee präsentiert den Nachwuchs aus dem Hause Dachs und Fuchs

Ehringen: Blitzeinschlag in Wohnhaus

Gestern Abend gegen 20:30 Uhr schlug in Ehringen in der Straße Zum Durchgang ein Blitz in ein Einfamilienhaus ein und verursachte erheblichen Sachschaden.
Ehringen: Blitzeinschlag in Wohnhaus

Bürgermeisterwahl in Frankenberg: Heß geht ohne Gegenkandidaten ins Rennen

Der Amtsinhaber Rüdiger Heß bleibt einziger Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Frankenberg im September. Die Bewerbungsfrist für Gegenkandidaten ist verstrichen.
Bürgermeisterwahl in Frankenberg: Heß geht ohne Gegenkandidaten ins Rennen

Zwei Schüler zu wenig: Grundschule Waldeck wird geschlossen

Die Grundschule am Standort Waldeck wird wegen der geringen Schülerzahl geschlossen. Das hat der Kreisausschuss nun beschlossen.
Zwei Schüler zu wenig: Grundschule Waldeck wird geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.