Polizei nimmt Einbrecher in Bad Arolsen fest

Er ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Jetzt wollte der 26-jährige Wohnsitzlose eine Wohnung in Bad Arolsen aufbrechen. Doch es kam anders.

Bad Arolsen - Die Bad Arolser Polizei ehat am 15. Oktober 2018 einen Einbrecher in Bad Arolsen festgenommen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Täter in der Straße Am Leitegraben gerade dabei in ein Mehrfamilienhaus einzusteigen. Der Täter kletterte an der dortigen Balkonbrüstung zur Erdgeschosswohnung und brach die Balkontür auf. Der Eigentümer war zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause.

urch einen aufmerksamen Mitbewohner wurde die Polizei verständigt, die den 26-jährigen Einbrecher, der ohne festen Wohnsitz ist, kurze Zeit später festnehmen konnte. Diebesgut hatte er nicht dabei.

Nach entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Er ist der Polizei kein Unbekannter.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

Etwa 700 Kilogramm Messing und 500 Kilogramm Kupfer sind von einem Containerplatz verschwunden.
1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

2019: Ein Festjahr für Frankenberg

Stadtjubiläum, Europeade, Pfingstmarkt, Live Treff, Maistadtfest, Herbststadtfest und, und, und. In Frankenberg ist in diesem Jahr immer etwas los.
2019: Ein Festjahr für Frankenberg

MdB Dr. Edgar Franke und MdL Dr. Daniela Sommer laden ein zum SPD-Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang der Sozialdemokraten in Hatzfeld wollen die Gastgeber über die aktuelle politische Situation in Land und Bund informieren und einen Ausblick für …
MdB Dr. Edgar Franke und MdL Dr. Daniela Sommer laden ein zum SPD-Neujahrsempfang

Werkzeuge und Maschinen aus Garage in Bad Wildungen gestohlen

Gartenwerkzeuge und Arbeitsmaschinen im Wert von 800 Euro wurden entwendet.
Werkzeuge und Maschinen aus Garage in Bad Wildungen gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.