Polizei sucht Diebe im weißen Mercedes Vito Kastenwagen nach der Tat in Diemelstadt Rhoden

Dreiste Diebe haben sich während der Öffnungszeiten in Diemelstadt-Rhoden heimlich ins Büro eines Einkaufsmarktes geschlichen und Geld gestohlen. Wie die Tat ablief, zeichnete eine Überwachungskamera auf.

Diemelstadt - Am vergangenen Samstag, 10. Oktober 2020, ist ein Einkaufsmarkt im Wendeweg das Ziel von zwei Dieben gewesen.

Der Haupttäter und sein Komplize fahren gegen 17 Uhr zu dem Geschäft in Diemelstadt-Rhoden. Sie stellen den weißen Mercedes Vito Kastenwagen vor den Einkaufsmarkt ab. Zeitgleich betreten sie den Markt. Drinnen gegen die beiden Männer dann getrennt durch die Gänge und wieder in Richtung Kassenbereich.

In der Nähe befindet sich ein Büro, das einer der Täter gezielt betritt. Die Tür ist zu diesem Zeitpunkt nur angelehnt. Sein Komplize hält sich zur gleichen Zeit an einem der Kassenbereiche auf, bezahlt ein Produkt das er vorher aus der Auslage im Kassenbereich entnommen hat und geht anschließend zur angrenzenden Bäckerei.

Er hält dabei Sichtkontakt zu seinem Komplizen im Büro. Nach dem dieser das Büro durchsucht und die Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren einer Mitarbeiterin entwendet hat, verlassen beide getrennt den Markt in unbekannte Richtung.

Die Täter können laut Polizei  wie folgt beschrieben werden: Der Haupttäter, der auch den Diebstahl beging, ist rund 1,70 Meter groß, sehr schlank, hat kurze blonde Haare mit auffallenden Geheimratsecken. Er trug eine Kapuzenjacke mit neonfarbenem Schriftzug NIKE und eine Jogginghose die an den Beinen eng anlag.

Sein Komplize war schlank, trug schwarzgraue Arbeitskleidung und eine schwarze Kappe mit weißem Schriftzug. Die Polizei fragt, wer hat die Personen vor dem Markt beobachtet und kann etwas zu den Kennzeichen des weißen Mercedes Vito Kastenwagens sagen. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bearbeitet die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grenzwert in Waldeck-Frankenberg überschritten: Landkreis ordnet Schutzmaßnahmen an

Am Wochenende hat auch der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Zum …
Grenzwert in Waldeck-Frankenberg überschritten: Landkreis ordnet Schutzmaßnahmen an

Lions fördern App für das Gedenkportal Korbach

An das Schicksal der in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Korbacher soll mit der Smartphone-App „Gedenkportal KB“ erinnert werden.
Lions fördern App für das Gedenkportal Korbach

Wandel der Jahreszeiten in Norwegen und Schweden

Globetrotter Reinhard Pantke war über vier Monate per Fahrrad, zu Fuß und per Schiff in Norwegen und Schweden unterwegs. Bilder und Filme dieser Reisen werden am …
Wandel der Jahreszeiten in Norwegen und Schweden

Virus verunsichert Vereine: Geld und Mitglieder werden bei den Sportlern knapper

Geld und Mitglieder werden bei den Sportvereinen knapper wegen der fortschreitenden Coronakrise.
Virus verunsichert Vereine: Geld und Mitglieder werden bei den Sportlern knapper

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.