Unheimlich: Im Dunkeln werden in Diemelstadt plötzlich Telefonleitungen gekappt

Es sind bereits vier Fälle, die seit Anfang November die Polizei beschäftigen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Fakt ist aber, der Täter kehrt auch wieder zurück und zerstört bereits reparierte Telefonleitungen in Diemelstadt-Rhoden.

Rhoden - Die ersten beiden Fälle ereigneten sich in der in der Nacht von Montag, 4. November, auf Dienstag, 5.November 2019. Wie die Polizei berichtet, begab sich der Täter begab an einen Holzmast in der Straße Kuhweg, die Richtung Schlossbergschule führt. Hier durchtrennte er das Telefonkabel mit einem scharfkantigen Werkzeug.

Auf die gleiche Art beschädigte er ein Telefonkabel am Laubacher Weg, gegenüber dem Alten Friedhof in Rhoden. Die beiden Tatorte liegen Luftlinie etwa einen guten Kilometer entfernt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 6./7. November 2019, schlug der Täter wieder zu. Er schnitt erneut das Kabel im Kuhweg durch, welches zuvor bereits repariert worden war.

Am Samstag durchtrennte er schließlich ein Telefonkabel an der Einmündung der Straße Hude in die Kreisstraße 83. Durch Zeugen konnte berichtet werden, dass die Internetverbindung abbrach und nicht wiederhergestellt werden konnte. Die Tatzeit wird daher zwischen 20.40 und 20.50 Uhr vermutet.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bearbeitet die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691/97990.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Betrüger scheitern in Korbach an informierten Bürgern. Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“.
Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter zwei Fahrräder aus einer Garage in Twistetal-Mühlhausen. Es besteht der Verdacht, dass der Täter noch …
Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.