Junger Mann vor Korbacher Kneipe krankenhausreif geschlagen

Eine Auseinandersetzung vor einer Gaststätte in der Klosterstraße endete böse. Wie die Polizei berichtet, wurde ein junger Mann von einer unbekannten Person geschlagen und muss seither im Krankenhaus behandelt werden.

Korbach - Zu der Auseinandersetzung vor der Gaststätte in der Klosterstraße kam es am Samstag, 5. September 2020, gegen 2.50 Uhr.

Ein junger Mann wurde von einer unbekannten Person geschlagen und fiel zu Boden. Durch den Aufprall erlitt er eine schwere Kopfverletzung. Er wurde mit einem Krankenwagen abtransportiert und befindet sich immer noch in stationärer Behandlung.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bearbeitet die Polizeistation Korbach, Tel. 05631-9710.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Vorbild für Frauen im Sport: Marianne Becker aus Diemelsee mit Lu-Röder-Preis geehrt

Mit dem Lu-Röder-Preis in der Kategorie „Vorbild/Lebenswerk“ hat der Landessportbund Hessen Marianne Becker aus Diemelsee ausgezeichnet.
Ein Vorbild für Frauen im Sport: Marianne Becker aus Diemelsee mit Lu-Röder-Preis geehrt

Hessen Mobil öffnet B 252 zwischen Berndorf und Twiste

Ab dem 19. September 2020 ist die Bundesstraße 252 zwischen den Twistetaler Ortsteilen Berndorf und Twiste wieder in beide Richtungen befahrbar. Baustellenbedingt gilt …
Hessen Mobil öffnet B 252 zwischen Berndorf und Twiste

IG BAU verlangt mehr Lohn für Dachdecker

Die Gewerkschaft IG BAU Nordhessen verlangt für Dachdecker in der laufenden Tarifrunde ein Lohn-Plus von 4,8 Prozent sowie 100 Euro monatlich mehr für Auszubildende …
IG BAU verlangt mehr Lohn für Dachdecker

Nach Wilke-Wurstskandal: Bund plant weniger Lebensmittelüberwachung wegen des Personalmangels

„Das passt nicht zusammen: Knapp ein Jahr ist es her, dass der Skandal um verseuchte Wurst bei der nordhessischen Firma Wilke aufgedeckt wurde, und nun soll die Zahl der …
Nach Wilke-Wurstskandal: Bund plant weniger Lebensmittelüberwachung wegen des Personalmangels

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.