Polizeibericht: Beim Vatertag in Willingen ging es Schlag auf Schlag

Betrunken, hilflos oder bekloppt: Dieses Bild bot sich der Polizei an Vatertag im Landkreis mehrfach, besonders in Willingen ging es zur Sache.

Korbach - Während der Vatertag, 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt), in weiten Teilen des Landkreises aus polizeilicher Sicht erfreulich ruhig verlief, kam es dennoch zu einigen Körperverletzungen, bei denen übermäßiger Alkoholgenuss durchweg eine Rolle spielte.

In allen Fällen sind Männer als Beschuldigte in Erscheinung getreten, berichtet die Polizei.

Für Willingen verzeichne das Einsatzprotokoll mit Abstand die meisten der Polizeieinsätze, lautet die Pressemeldung dazu. Der erste Einsatz führte die Polizisten um kurz nach 17 Uhr zur Talstation der Seilbahn.

Ein volltrunkener Mann aus Diemelsee wollte sich nicht von Rettungssanitätern behandeln lassen und auch die Security konnte ihn kaum bändigen. Deshalb wurde er in Gewahrsam genommen und zur Polizeistation nach Korbach gebracht. Die Nacht in der Ausnüchterungszelle blieb ihm aber erspart, weil er in die Obhut eines Freundes übergeben werden konnte.

Ab diesem Zeitpunkt ging es Schlag auf Schlag. Immer wieder wurden betrunkene, hilflose Personen auf der Fahrbahn oder Schlägereien in Willingen gemeldet, so dass die Streifen der Polizeistation Korbach fast dauerhaft in Willingen einschreiten mussten. Dabei nahmen sie insgesamt 3 Männer (zwei aus Willingen und einen aus Friedberg) vorläufig fest.

Die Beamten der Polizeistation in Bad Arolsen wurden um 19 Uhr zu einer Schlägerei nach Diemelstadt-Orpethal gerufen. Ein 43-jähriger Mann aus Diemelstadt hatte bei einer Vatertagsveranstaltung mehrere Körperverletzungsdelikte begangen.

Die Beamten der Polizeistationen Bad Wildungen und Frankenberg verzeichneten nur wenige Vatertagbedingte Einsätze. Es galt Streitigkeiten zu schlichen und in einem Fall einen orientierungslosen Mann nach Hause zu fahren.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

In der Nacht zum 16. Januar 2019, ist in Lichtenfels-Goddelsheim in eine Gaststätte eingebrochen worden.
Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Der Waldeckische Geschichtsverein und die Mundartgruppe "Mie Meinerküser" laden ein zum 1. Mundart-Tag. Mit dabei sind viele Mundartgruppen der Region.
Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Metal, Mandoline und Minifestival: Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknacht ein

Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknach ein.  Die Bands „Schank“ und „Mandowar“ sowie „DJ Bollo“ treten auf. Der Vorverkauf läuft.
Metal, Mandoline und Minifestival: Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknacht ein

Personalkosten der Stadt Frankenberg immer wieder in der Diskussion

Studie belegt: Frankenberg zählt zu den Kommunen in Hessen mit dem geringsten Personalkostenaufwand je Einwohner.
Personalkosten der Stadt Frankenberg immer wieder in der Diskussion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.