Polizeikontrollen am 1. Mai

Waldeck-Frankenberg. Für den 1. Mai  (Tag der Arbeit) kündigt die Polizei Kontrollen im gesamten Kreisgebiet an.Weil in den vergangenen  Jahren Ve

Waldeck-Frankenberg. Für den 1. Mai  (Tag der Arbeit) kündigt die Polizei Kontrollen im gesamten Kreisgebiet an.

Weil in den vergangenen  Jahren Veranstaltungen an der "Chaotenwiese" am Twistesee, an der Strandbar in Rehbach am Edersee, in den Ederauen bei Battenberg-Dodenau und am Sportplatz in Oberense herauskristallisierten, an denen teilweise bis zu 1.000 Jugendliche teilnehmen, soll dort für Sicherheit gesorgt werden. Die Polizei befürchtet, dass bei steigendem Alkoholkonsum  Schlägereien und Vandalismus die Folge sein könnten.

Kontrollierte werde nicht nur an den  genannten Orten, so die Polizei. Gemeinsam mit den Ordnungsämtern der Kommunen, dem freiwilligen Polizeidienst und auch der Wasserschutzpolizei am Edersee werde besonders auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen geachtet und hochprozentiger Alkohol bei Jugendlichen nicht geduldet.

Offene Präsenz an den Veranstaltungsorten und aufklärende Gespräche über übermäßigen Alkoholgenuss sollen bei den Einsätzen im Vordergrund stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Waldeck-Frankenberg bekommt zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus.
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Coronainfektionen in Waldeck-Frankenberg: 66 Personen in stationärer Behandlung

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 24. November insgesamt 1.156 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Als aktuell …
Coronainfektionen in Waldeck-Frankenberg: 66 Personen in stationärer Behandlung

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 76.341 Menschen …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Landkreis registriert sprunghaften Anstieg bei den Covid-19 Infizierten

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 20. November 2020 insgesamt 1.100 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde.
Landkreis registriert sprunghaften Anstieg bei den Covid-19 Infizierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.