VW Polo und Phaeton in Bad Wildungen aufgebrochen

Auf dem Parkplatz einer Klinik im Herzog-Georg-Weg wurden am vergangenen Wochenende zwei Autos gewaltsam aufgebrochen.

Bad Wildungen - In der Zeit von Donnerstagabend bis Samstagvormittag hat ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eines grünen VW Polo eingeschlagen. Dadurch konnte er eine Laptoptasche, die offen im Auto lag, erbeuten. Mit der Tasche sind für den Geschädigten wichtige Unterlagen verschwunden.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stand ein grauer VW Phaeton im Focus eines Diebes auf diesem Parkplatz. Auch hier wurde eine Scheibe an dem Wagen eingeschlagen. Abgesehen hatte es der Unbekannte auf ein Handy, dies lag offen in dem Auto. Der Gesamtschaden wird auf rund zweitausend Euro geschätzt.

Die Polizei prüft, ob es sich hier um denselben Täter handelt und bittet um Hinweise an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel.: 05621 7090-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Körperverletzung am Bahnhof Stryck - Bundespolizei sucht Zeugen

Die Bundespolizei sucht wegen einer Körperverletzung am Bahnhof Stryck einen bislang unbekannten Täter und bittet daher um Zeugenhinweise
Körperverletzung am Bahnhof Stryck - Bundespolizei sucht Zeugen

Über 23.00 Besucher beim Skispringen in Willingen

Auch am 2. Tag beim FIS Weltcupspringen in Willingen am heutigen Samstag gab es für die Einsatzkräfte der Polizei wenig zu tun.
Über 23.00 Besucher beim Skispringen in Willingen
Video

Willingen feiert: Top-Athleten, Top-Publikum und einen Top-Auftakt

Markus Eisenbichler gewann mit (164,1/146,0) die Qualifikation zum Skisprung-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze im neuen Format „Willingen/5 für“.
Willingen feiert: Top-Athleten, Top-Publikum und einen Top-Auftakt

Platz zwei für die DSV-Adler beim Teamwettbewerb 2019 in Willingen

Hier die Szenen vom Teamwettbewerb und der Qualifikation vom 15. Februar 2019 beim Weltcup-Wochenende in Willingen.
Platz zwei für die DSV-Adler beim Teamwettbewerb 2019 in Willingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.