Poschs Rücktritt

Florian Rentsch. Foto:FDP
+
Florian Rentsch. Foto:FDP

Region. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) tritt zurück.  Er werde sein Amt voraussichtlich zum 1. Juni abgeben, teilte ein Sprecher se

Region. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) tritt zurück.  Er werde sein Amt voraussichtlich zum 1. Juni abgeben, teilte ein Sprecher seines Ministeriums in Wiesbaden mit. Bis dahin will Posch aber noch das umstrittene Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen umsetzen.

Posch war für seine Rolle im Streit um das Frankfurter Nachtflugverbot kritisiert worden. Initiiert wurde es noch von seinem Vorgänger Alois Riehl. Konkrete Angaben zu seinem Rücktritt wurden nicht gemacht. Er sehe zur Sommerpause einen guten Zeitpunkt, um das Amt an seinen Nachfolger abzugeben und damit der sich einarbeiten könne, wie der Ministeriumssprecher weiter mitteilte.

Nachfolger wird Florian Rentsch. Der 37-Jährige  gebürtige Kasseler ist seit 2009 Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag. Und legte eine steile Karriere hin: Innerhalb von sechs Jahren schaffte er es vom Abgeordneten bis an die Spitze der FDP-Landtagsfraktion.

Am Donnerstag, 30. Mai, wird Dieter Posch den Wirtschaftsgipfel unserer Extra Tip Mediengruppe  im Hessischen Landtag nutzen, um seinen Nachfolger zu präsentieren.

Nach Informationen unseres Partnerverlages will Posch künftig wieder als Anwalt tätig sein. Sein Sohn Christopher Posch betreibt bereits in Kassel eine Kanzlei, in der auch sein Vater Partner ist.

Aus dem Umfeld von Posch war zu erfahren, dass der 67-Jährige, der viel für Nordhessen getan hat, nicht wegen der Kritik am Nachtflugverbot zurück getreten sei, sondern weil er frühzeitig Platz machen wolle, da er zur nächsten Wahl sowieso nicht mehr antreten werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.