Preis für gebeutelte Branche Verleihung beim großen Tourismustreffen im Sommer

Emblem
+
Emblem

Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH vergibt zum fünften Mal den Tourismuspreis GrimmHeimat NordHessen an beispielgebende und innovative Projekte. Das Branchentreffen der nordhessischen Tourismuswirtschaft soll am 28. Juni 2021 in Frankenberg/Eder stattfinden, so der bisherige Plan.

Frankenberg. Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH vergibt zum fünften Mal den Tourismuspreis GrimmHeimat NordHessen an beispielgebende und innovative Projekte. Darunter ist auch ein Publikumspreis, über den Einheimische und Gäste abstimmen können.

Ab sofort können sich Gastgeber, Freizeiteinrichtungen und Touristik-Organisationen aus Waldeck-Frankenberg bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2021.

Für den Tourismuspreis werden Pioniere der Branche gesucht, die mit Mut, Kreativität und Kooperation wegweisende Angebote zur Profilierung der Region im Tourismus schaffen. Dabei zählen Innovation, Regionalität, Wertschöpfungspotenziale und die Nutzung der Dachmarke GrimmHeimat NordHessen zu den Bewertungskriterien für die eingereichten Projekte.

Der Tourismuspreis der GrimmHeimat NordHessen wird im Turnus von zwei Jahren vergeben. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury aus Fachleuten auf Landes- und regionaler Ebene. Es werden zunächst acht Bewerber nominiert, aus denen zwei Preisträger gekürt werden. Seit diesem Jahr kommt neu ein Publikumspreis hinzu, dessen Gewinner durch eine Abstimmung von Gästen und Einheimischen bestimmt wird.

Die Preisverleihung wird ein Höhepunkt des alljährlich stattfinden Jahrestreffen Tourismus sein. Das Branchentreffen der nordhessischen Tourismuswirtschaft findet am 28. Juni 2021 in Frankenberg/Eder statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn Kinder mit Zunge küssen

Frankenberg. Die Projektwoche Kinder durch Bewegung strken und vor Missbrauch schtzen hat im Rahmen des Modellprojekt
Wenn Kinder mit Zunge küssen

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.