Promi-Taxi mit Stefanie Heinzmann

+
Foto: Christoph Koestlin

Korbach. Für eine Automarke tourt die Schweizer Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann (Aktueller Song: "Diggin in the dirt") derzeit du

Korbach. Für eine Automarke tourt die Schweizer Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann (Aktueller Song: "Diggin in the dirt") derzeit durch Deutschland. Auf einzelnen Etappen darf jeweils ein Fan auf dem Beifahrersitz Platz nehmen und mitfahren. Heute Nachmittag gab es einen Zwischenstopp im Autohaus Vogel in Korbach, und einige Fans nutzten die Gelegenheit, sich Autogramme zu ergattern und sich auf gemeinsamen Fotos ablichten zu lassen.

Wer sich von Stefanie Heizmann weiter zum nächsten Stopp in ungefähr 100 Kilometern Entfernung chauffieren lassen durfte, wurde dann ausgelost. Die 20-jährige Viktoria Steiner aus Korbach ist überglücklich über ihren Gewinn und, dass sie etwas Zeit auf der Fahrt mit ihrer Lieblingssängerin verbringen kann.

"Ich habe noch nie etwas gewonnen, ich finde ihre Lieder toll und habe auch noch am gleichen Tag Geburtstag", verrät sie uns. "Ich fahre auch ganz langsam", sagt Stefanie Heinzmann.

Das Video dazu  sehen Sie jetzt hier ….

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Tschüss „Bürgermeister Grußsäulen“: Um Elektromobilität für Endverbraucher praktikabel zu machen, sollte nicht wie vielerorts mit öffentlichen Geldern im Aktionismus …
Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in …
Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.